Trimm-dich-Pfad am Huberstadl

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

„Trimm-dich-Pfad am Huberstadl“ im Altöttinger Forst mit 20 Stationen sowie Ein- und Auslaufstrecke.

Stationstafel Trimm-dich-Pfad - © Autor: Stephanie Vorleitner , Quelle: Chiemsee-Alpenland Tourismus
© Autor: Stephanie Vorleitner , Quelle: Chiemsee-Alpenland Tourismus

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Altötting

Zielpunkt der Tour:

Altötting

Beschreibung

Östlich der Stadt, an der Straße nach Burghausen gegenüber dem Heizkraftwerk befindet sich der Trimm-dich-Pfad von Altötting. Mit einer Gesamtlänge von 3 km, kann man 20 Stationen „sporteln". Teilweise auf Waldpfaden – sehr naturnah! Eine flache Strecke am Waldrand und im Forst. Verschiedene Stationen auf neuestem Stand der Technik!

Wegbeschreibung

Immer der Wegbeschilderung dieser Rundtour folgen, teilweise am Waldrand entlang. Die Einlaufstrecke beträgt 400 m, dann folgen ca. 2 km lang Trimm-Geräte für alle Körperregionen. Die Auslaufstrecke ist dann etwas weniger als 1 km.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Sicherheitshinweise

  • Wärmen Sie sich vor den Sportübungen ordentlich auf und gehen Sie nie untrainiert an die Übungsstationen.
  • Bitte ziehen Sie atmungsaktive Kleidung an und achten Sie auf angemessene Sportschuhe, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Besondere Vorsicht bei regennasser Witterung!

Anfahrt

A8 München - Salzburg, Ausfahrt Rosenheim nehmen, durch das Stadtgebiet in Richtung Wasserburg die B15 nehmen, weiter auf der B15 ab Wasserburg nach Altötting, dort die Burghauser Straße nehmen und am Ortsrand rechts in den Fürstenweg abbiegen.

Parken

Direkt am Start kostenfreies Parken möglich

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Altötting (ab München und Rosenheim gut zu erreichen).
Schwierigkeit mittel
Länge2,99 km
Aufstieg 55 m
Abstieg 1 m
Dauer 1,00 h
Niedrigster Punkt397 m
Höchster Punkt400 m