Traditions-Märkte

Kulinarik, Waren, Nostalgie...die traditionellen Märkte vielerorts rund um das Jahr...

Die Märkte in der Region sind oft seit jeher bei den Orten fest integriert. Nicht selten mit verkaufsoffenen Sonntagen kombiniert. Hier dazu einige traditionelle Märkte in der Region:

Mittfastenmarkt (März)

Im Christentum umfasst die Passions- oder Fastenzeit die 40 Fastentage vor Ostern (die Sonntage sind jeweils fastenfrei). Der Mittfasten ist der Mittwoch vor dem Sonntag Laetare, der Sonntag in der Mitte der Fastenzeit. Laetare Jerusalem – Freuet Euch mit Jerusalem! So beginnt das Eingangsgebet des 4. Sonntags nach Aschermittwoch in jener Zeit, dem Laetare-Sonntag. Es drückt die Freude aus angesichts der bevorstehenden Erlösung.

26. März 2017 Wasserburg (Altstadt)

Josefimarkt (März)

St. Josef zählt zu den Hochfesten der katholischen Kirche und wird am 19. März begangen. Am Josefstag wird dem Schutzpatron der Arbeiter, vorrangig der Zimmerleute, der Ehepaare, der Familien, der Kinder und der Jungfräulichkeit gedacht. Junge Mädchen werden mit Blumen beschenkt. Blumenkränze helfen ihre Jungfräulichkeit zu bewahren. Männer eröffnen in den Biergärten die Saison. Jungverheiratete tauschen “Josefiringe” als Zeichen der Treue aus.

März 2017 (Termin folgt) Bruckmühl (in der Bahnhofsstraße und Wimmerweg)

Georgimarkt (April)

Am letzten Sonntag im April finden die traditionellen Georgimärkte statt. Der heilige Georg, (Georgstag am 23. April), Drachentöter († 303), Märtyrer, Nothelfer und wichtiger Schutzpatron. Sein Name steht für Tapferkeit und Nächstenliebe, Ritterlichkeit und Höflichkeit. Im bäuerlichen Leben wird Georg als Heiliger verehrt. Besonders den Pferden, dem Zeichen des Rittertums, wird am Georgstag gedacht: Pfarrer segnen die Pferde der Reiter und Bauern und vielerorts, vor allem in Bayern, finden bis heute die traditionellen Pferdeumritte statt.

30. April 2017 Grassau (Ortszentrum)
30. April 2017 Bad Aibling (Kirchzeile)
23. April 2017 Wasserburg (Altstadt)

Weibamarkt (April und November)

Auf dem Weibamarkt finden interessierte Marktbesucher Handwerkskunst, Naturprodukte, Heilpflanzen, selbstgemachtes aus regionaler Küche und vieles mehr. Begonnen hat alles bei einer Wanderung mit befreundeten Frauen im Jahr 2003.

April 2017 (Termin folgt) Bad Feilnbach (Gasthaus Pfeiffenthaler)
November 2017 (Termin folgt) Bad Aibling (Ausstellungshalle)

Bauern- und Kunsthandwerkermarkt (Mai)

3. -  5. Juni 2017 Sachrang (Dorstraße und alte Schule)

Bennomarkt (Juni)

Sein katholischer Gedenktag ist der 16. Juni. Benno ist Schutzpatron von München und der heutigen Diözese Dresden-Meißen. Außerdem ist er Schutzheiliger der Fischer und Tuchmacher.

18. Juni 2017 Wasserburg (Altstadt)

Frauen- und Fohlenmarkt (September)

Der Frauenmarkt in Bad Aibling findet jedes Jahr im September in Bad Aibling statt.
Neben dem beliebten Warenmarkt findet auch ein Trödelmarkt statt. Dazu haben die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Am selben Wochenende kann man auch den Fohlenmarkt Bad Aibling besuchen. Der Fohlenmarkt findet jährlich im einem spektakulären Pferdeshowprogramm in Bad Aibling statt.

September 2017 (Termin folgt) Bad Aiblinger Rosstag mit Bio- und Regionalmarkt (Aussstellungshalle)
9. - 10. September 2017 Bad Aibling Frauenmarkt (Kirchzeile)

Michaelimarkt (September/Oktober)

Der Michaelimarkt findet alljährlich zumeist am letzten Wochenden im September zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael (Gedenktag 29. September) statt. In der bayerischen Tradition gilt Michael vor allem als der Bezwinger des Teufels in Gestalt eines Drachens. Im Volksglauben führt er Buch über die guten und schlechten vollbrachten Taten eines jeden Einzelnen. Das Michaelsfest vermittelte unseren Vorfahren die Hoffnung auf einen wiederkehrenden Frühling. Im Volksmund wird der Heilige Erzengel Michael auch Michaeli oder Michaelis genannt.

24. September 2017 Wasserburg (Altstadt)
Oktober 2017 (Termin folgt) Bruckmühl (in der Bahnhofsstraße und Wimmerweg)
30. September 2017 Grassau (Ortszentrum, auch Viehmarkt
September 2017 (Termin folgt) Oberaudorf (Kloster Reisach)

Apfelmarkt (Oktober)

Der größte ökologische Apfelmarkt mit über 200 Äpfel- und Birnensorten und vielen weiteren Schmankerln findet jedes Jahr im Herbst in Bad Feilnbach statt. Genuss für den Gaumen, Musik für die Ohren und viele Attraktionen für Jung und Alt. 

Oktober 2017 (Termin folgt) Bad Feilnbach (Zeltplatz am Brandl)

Kirchweihmarkt (Oktober)

Früher hatte jedes Dorf einen eigenen Kirchweihtermin. Die Obrigkeit führte statt der Feiern zu unterschiedlichen Terminen die Allerweltskirchweih ein, einen Kirchweihtag für "Alle". Der dritte Sonntag im Oktober für die "Allerweltskirta" ("Kirta" für "Kirchtag") wurde festgesetzt. Heutzutage ist der "Kirta" ein Familienfest, eine Zeit zum Danken. Das traditionelle Kirchweihessen ist daher meist sehr üppig. Der Kirchweihmarkt mit Ständen und Buden mit Gebrauchsartikeln um die Kirche herum ist heutzutage nur noch selten anzufinden.

Oktober 2017 (Termin folgt) Halfing (Gemeindeplatz)
Oktober 2017 (Termin folgt) Kolbermoor (Ortszentrum)

Kathreinmarkt (November)

Der Name "Kathrein" geht auf die Heilige Katharina von Alexandrien zurück, deren Namenstag am 25. November ist. Die Hl. Katharina zählt zu den 14 Nothelfern, ihre Symbole ein zerbrochenes Rad und ein Schwert. Sie gilt als die Patronin der Wagner, Müller, Jungfrauen, Mädchen, Studenten, Schüler, Bibliothekare. Am Kathreinfest endete früher die Weidezeit, auf den Bauernhöfen begann man dann mit der Schafschur. Der 25. November mit dem abendlichen Kathreinstanz war einer der Höhepunkte des Bauernjahres und bildete den Abschluss der "traditionellen" Tanzsaison im Sinne der Volkskultur. Danach beginnt der Advent also so genannte tanzfreie Zeit.

26. November 2017 Wasserburg (Altstadt)
25. - 26. November 2017 Bad Aibling (Kirchzeile)
November 2017 (Termin folgt) Prien (Marktplatz)

Weitere traditionelle Märkte in der Region sind die Trachten- und Handwerkermärkte:

27. - 28. Mai 2017 Neubeuern (Marktplatz)
1. - 2. Juli 2017 Maxlrain (Schlossbrauerei Maxlrain)
Oktober 2017 (Termin folgt) Oberaudorf (Rathausplatz und Kurpark)
sowie Nachtflohmärkte:  
25. Mai 2017 Bad Aibling Innenstadt (Christi Himmelfahrt); Ausweichtermin: 27. Mai
Juni 2017 Bad Feilnbach