Bauernhofsafari auf dem Rad

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Eine spannende Radtour rund um das bäuerliche Leben und lohnenswerte Einblicke in die Tierwelt nicht nur heimischer Arten.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Amerang

Zielpunkt der Tour:

Amerang

Beschreibung

Die Bauernhof-Safari bietet viel an Landschaft sowie Flora und Fauna. Vom kleinen "Sacherl" bis zum "Großbauer", traditionelles und modernes sind gleichermaßen auf der Tour beliebte Haltepunkte. Dort erfährt man viel Wissenswertes über das bäuerliche Leben von früher und heute.  Spannende Highlights sind die drei Bauernhofmuseen und wie es sich für eine Safari gehört, exotische Tiere, sei es auf einer Straußenfarm oder auf einem Filmtierhof zu entdecken. Im Sommer locken zudem viele Badeseen auf der Route. Mit einer Länge von 50 Kilometern verbindet die Rundtour die Ortschaften Obing, Pittenhart, Amerang und Schnaitsee.

Wegbeschreibung

Amerang - Gallertsham - Allerding - Schnaitsee - Kienberg - Stockham - Schalkham - Obing - Ilzham - Pittenhart - Altersham - Amerang

Ausrüstung

  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnenbrille ist zu empfehlen.

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung für Ihre Radtour finden Sie in unseren Fahrradtipps.

Tipp des Autors

Startpunkt in Amerang: Hier gibt es zudem noch viele Sehenswertes, zum Beispiel das Schloss Amerang, das Bauernhaus- und das EFA Automobilmuseum. Außerdem bieten sich im Sommer einige kleine Badeseen an, wie zum Beispiel der Friedlsee bei Asham oder der Weitsee bei Schnaitsee.

Sicherheitshinweise

  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel, etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst und Winter kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.
  • Bringen Sie am Fahrrad Ihrer Kinder zusätzlich hohe Fahrradwimpel an, damit auch die kleinsten Fahrer im Straßenverkehr gut wahrgenommen werden.

Anfahrt

Über die Autobahn A8 München-Salzburg, Ausfahrt Rohrdorf oder Bernau, in Halfing Richtung Amerang;
oder über die B304 München-Wasserburg, zwischen Wasserburg und Obing.

Parken

Wanderparkplatz - Schonstetter Straße, Amerang

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahren Sie bis zur DB Station Bad Endorf oder Wasserburg am Inn; von dort aus weiter mit dem Bus 9414 oder Sonntags mit der Chiemgauer Lokalbahn bis nach Amerang.
Schwierigkeit leicht
Länge47,30 km
Aufstieg 368 m
Abstieg 368 m
Dauer 3,00 h
Niedrigster Punkt510 m
Höchster Punkt629 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Ausflugsziele in der Region des offiziellen Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Sandra Grundl

Literatur

green-solutions - LAG Chiemgau/Chiemgau Tourismus e.V.