Hungerbaum

Eine fest verwurzelte Tradition mit einer mehr als deutlichen Aufforderung zum Heiraten...

Ein Wink mit dem Hungerbaum:

Ein Hungerbaum (bay.: "Hungabam") ist ein kleines Bäumchen, das heute noch in manchen Regionen Bayerns traditionell Paaren in den Garten gepflanzt wird, die trotz einer sieben Jahre andauernden Beziehung noch nicht geheiratet haben.

Es ist Brauch, dass das Paar jedes Jahr zu ihrem Jahrestag einen Umtrunk bzw. eine Feier für diejenigen veranstaltet, die den Baum gepflanzt haben und das solange bis sie endlich den Bund der Ehe eingegangen sind.