Obatzda

„Angebatzter, Angedrückter, Vermischter“ - pikante, bayerische Käsecreme

Zutaten für 4 Personen:

200 g Brie
30 g Butter
2 EL Zwiebel(n), sehr fein gewürfelt
2 EL Sauerrahm
¼ TL scharfes Paprikapulver und 1 TL edelsüßes Paprikapulver
2 Msp. Schwarzen Pfeffer
1 Msp. Gemahlener Kümmel
¼ TL Salz
½ TL mittelscharfen Senf
Für die Dekoration: Zwiebelgrün

Zubereitung:

Z'erscht schneidz vom koidn Kas de Rindn obi. Ois wos neighehrt a hoibe Stund in da Stubn warm werdn lassn. Jetzt kummt ois außa am Zwiefegrea aufn Della und werd mit da Gabl derbatzt. Zwiefegrea in Ringerl schneidn und drübagebn. Koidstäin.

Übersetzung:

Brie aus dem Kühlschrank nehmen und gleich die Rinde wegschneiden. Danach in grobe Stücke schneiden. Alle Zutaten auf Raumtemperatur aufwärmen lassen. Alles außer dem Zwiebelgrün auf einem Suppenteller mit einer Gabel nicht zu fein zerdrücken und vermengen. Zwiebelgrün in Ringe schneiden und den Obatzdn damit dekorieren. Kühl stellen.

Das passt dazu:

Eine Laugenbrezel und eine Maß Bier!

Weitere Informationen zum Thema Brotzeit:

"Brotzeitln" - das bayerische Lebensgefühl >>

Veranstaltungen & Angebote rund ums "Brotzeitln">>

"Bairisch" leicht gemacht: Brotzeitln für Anfänger - ein kleiner Leitfaden für die Brotzeit in Bayern >>

Das Bier zur Brotzeit >>