Priener Freilandeier

Nestfrische Freilandeier von glücklichen Hühnern aus Freilandhaltung vom Wastlhof in Prien...

Der Wastlhof in Prien ist seit Generationen im Familienbesitz. Neben der Milcherzeugung betreibt der bäuerliche Betrieb artgerechte Legehennenhaltung mit freiem Auslauf. Hier wird besonders Wert auf naturreine, hochwertige Lebensmittel ohne Zusatzstoffe gelegt. Die gute Qualität der Eier lässt sich auf die artgerechte Haltung der Hühner zurückführen. Diese werden mit Gras und Getreide Maisbruch gefüttert werden, welches ausschließlich von den heimischen Feldern stammt. Zudem steht den 500 Hühnern ein 3000 Quadratmeter großer Auslauf mit Sandplatz zur Verfügung. Im Legegang dürfen Sie die nestfrischen Freilandeier selbst einsammeln.

Der Wastlhof bietet neben den täglich nestfrischen Qualitätseiern von glücklichen Hühnern aus Freilandhaltung, auch echte Eier- und Dinkelnudeln an. Diese regionalen Lebensmittel sind frei von Zusatzstoffen und werden aus den Freilandeiern hergestellt. Im angeschlossenen Selbstbedienungsladen können die nestfrischen Eier und weitere selbstgemachte Produkte wie Eierlikör, Hollersirup, gefärbte Brotzeiteier, Dinkelnudeln und Honig gekauft werden. Eine witzige Idee ist die brotzeitgerechte, unzerbrechliche Packung inklusiv zwei Eiern mit Salzstreuer und Löffel!

Für Kinder immer ein Erlebnis: durch Fenster können Sie direkt in den Hühnerstall den Hennen beim Legen und Ausruhen zuschauen!

Kontakt:

Wastlhof
Elperting 4
83209 Prien-Atzing
Tel.: +49 (0)8051 1813
priener-freilandeier@web.de
www.priener-freilandeier.de

Wussten Sie schon, dass...

...die Hühnerzucht auf dem Hof durch private Beweggründe der Besitzerin zurückzuführen ist?

Diese wollte nämlich wissen, wo genau ihr Frühstücksei herkommt und beschloss daher Hühner selbst zu halten, wie sie es von ihrem elterlichen Hof gewohnt war. Als Sie auf den Wastlhof kam baute ihr Mann ihr einen kleinen Hühnerstall, und die ersten Hühner zogen ein. Jetzt konnte sie wieder einfach in den Hühnerstall gehen und die nestfrischen Freilandeier einsammeln. Daraus entwickelte sich dann ein blühendes Geschäft. Nun können auch andere bewusste Verbraucher nestfrische Freilandeier selber sammeln.