Knödldreher

Ein echt bayerischer Knödlkochkurs...

Karl Valentin hat schon über die Semmelnknödeln philosophiert!

Zu kabarettistischen Ehren gelangten Semmelknödel durch einen berühmten Dialog zwischen Karl Valentin und Liesl Karlstadt, in dem er erklärt, warum sie Semmelnknödeln und nicht Semmelknödel heißen:

Karlstadt: Nein, man sagt schon von jeher Semmelknödel.

Valentin: Ja, zu einem– aber zu mehreren Semmelknödel sagt man Semmelnknödeln.

Karlstadt : Aber wie tät man denn zu einem Dutzend Semmelknödel sagen?

Valentin: Auch Semmelnknödeln – Semmel ist die Einzahl, das musst du dir merken, und Semmeln ist die Mehrzahl, das sind also mehrere einzelne zusammen. Die Semmelnknödeln werden aus Semmeln gemacht, also aus mehreren Semmeln; du kannst nie aus einer Semmel Semmelnknödeln machen. […]

Valentin: […] solang die Semmelnknödeln aus mehreren Semmeln gemacht werden, sagt man unerbitterlich: Semmelnknödeln.

Knödel sind in Bayern fester Bestandteil auf dem Speiseplan jedes Hauses. Doch wer macht sie wirklich noch selbst und weiß wie´s geht? An diesem Abend weiht Sie Küchenchef Bernhard Wolf in die hohe Kunst des Knödeldrehens ein. Der Knödel hat viele Gesichter und Variationen ob in der Suppe, zum Schweinsbraten, in Scheiben oder als Dessert. Gemeinsam werden die Massen zubereitet und dann die Knödel liebevoll gedreht. Damit alles leichter von der Hand geht begleitet fetzige bayerische Musi die Aktion. Die passende Begleitung zu den Knödeln hat der Chef dann schon mal vorbereitet, so dass ein mehrgängiges Knödelmenü auf den urigen Wirtshaustisch kommt.

Leistung: Knödeldreher
Preis: auf Anfrage
Teilnehmerzahl: 15 - 25 Personen
Ort: Oberaudorf
Dauer: auf Anfrage
Termin: auf Anfrage
Information und Buchung: Chiemsee-Alpenland-Tourismus GmbH & Co. KG
Dagmar Mayer
Felden 10
83233 Bernau
Tel.: +49 (0)8051 9655517
mayer@chiemsee-alpenland.de