"Marmor, Stein und ganz viel Eisen"

Themenwanderung um Hohenaschau...

Entdecken Sie ein fast vergessenes Aschau - das der Schmiede und Köhler, die Aschau über Jahrhunderte zu einem blühenden Zentrum der bayerischen Eisenverarbeitung gemacht haben. Genießen Sie den majestätischen Blick auf Schloss Hohenaschau mit der Pracht des Marmors vergangener Epochen. Bestaunen Sie, begleitet von Prien und Hammerbach, wie die Kraft des Wassers nicht nur den Stein der Prienklamm geschliffen hat, sondern auch das Eisen nach Aschau gebracht hat. Erfahren Sie wie, wo und warum das Eisen gerade hier verarbeitet wurde und was es mit dem "glutäugigen Kettenhund" auf sich hat. Erleben Sie diese großartige Naturlandschaft im Wechselspiel von Fluss und Mensch auf einem gemütlichen, etwa 2-stündigen Rundgang.

Leistung: fachkundige Themenführung
Preis: auf Anfrage
Teilnehmerzahl: bis zu 25 Personen
Ort: Treffpunkt in Hohenaschau am Parkplatz An der Festhalle 6, Uhrenturm
Dauer: circa 2 Stunden
Termin: nach Vereinbarung – ganzjährig buchbar
Optional/Sonstiges:

Bitte festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung

Weglänge circa 3 Kilometer

Information und Buchung: Chiemsee-Alpenland-Tourismus GmbH & Co. KG
Dagmar Mayer
Felden 10
83233 Bernau
Tel.: +49 (0)8051 9655517
mayer@chiemsee-alpenland.de