Baden mit Hund

Bademöglichkeiten an Seen und Flüssen für Sie und Ihren vierbeinigen Wasserliebhaber...

Badeplätze mit Hunde sind an einigen Plätzen in der Region Chiemsee-Alpenland erlaubt, Hinweisschilder vor Ort geben sicher Auskunft dazu. Grundsätzlich gilt in Naturschutzgebieten und offiziellen Strandbädern ein Hundeverbot. Grund hierfür sind mögliche Verunreinigungen durch Fellbüschel und Kot, aber auch der Schutz von Tier und Mensch, vor allem Kindern, vor möglichen Übergriffen. Bitte beachten Sie die Regelungen vor Ort, um allen ein ungestörtes Badevergnügen zu bereiten!

Bademöglichkeiten für Hunde an Seen und Flüssen im Chiemsee-Alpenland:

Gemeinde Bademöglichkeiten
Aschau Bademöglichkeiten in der Prien, großes Wanderwegenetz mit vielen Hundetoiletten
Bad Feilnbach Hundetoiletten an allen Wegen, Baden an allen Gewässern erlaubt (z.B. Jenbach, Osterbach), keine Anlein- und Maulkorbpflicht
Bernau Geduldet zwischen Wasserwacht und Segelclub – Anleinpflicht.
Brannenburg Viele Wanderstrecken mit Hundetoiletten, keine Leinen- und Maulkorbpflicht
Bruckmühl In der Kiesgrube Heufeld
Grassau Baden erlaubt in der Tiroler Ache (ausgenommen Naturschutzgebiet Tiroler Ache), verboten im Reifinger See, Hundetoiletten entlang der Spazierwege
Oberaudorf Baden geduldet am Auerbach und am Niederaudorfer Badesee
Rosenheim Baden erlaubt in der Mangfall bei Oberwöhr (Turneralm)