Wallfahrtskirche Maria Klobenstein Kirche

Hinter der Grenze zu Österreich zwischen Schleching und Kössen...

Wallfahrtskirche Maria Klobenstein - © Tourist Info Schleching
© Tourist Info Schleching

Die Wallfahrtskirche Maria Klobenstein oder auch Mariahilfkapelle kann über die Klobensteinstraße oder zu Fuß über den beliebten Schmugglerweg erreicht werden, der in Ettenhausen beginnt und die Ache mit einer Hängebrücke überquert (Gehzeit ca. 1h 15min).

Die Kapelle wurde basierend auf einer Sage zum Dank an die Mutter Gottes errichtet. Der Legende nach entkam eine alte Bäuerin einer Mure durch Gebete zu Maria, wobei sich ein Tode bringender Stein direkt vor ihr spaltete. Noch heute durchqueren viele den Spalt, besonders die an Wunder glauben. Gelingt es einem ohne diesen zu berühren wird diesem ein Wunsch erfüllt, der unausgesprochen bleiben und nicht materiell sein sollte. Besonders Brautpaare haben Gefallen an diesem Ritus gefunden, denn die Ehe soll dann bis ans Lebensende halten. Direkt unterhalb des Kirchleins sprudelt heilsames Wasser aus einem kleinen Brunnen in einer Lourdes-Kapelle. Dem Wasser wird besondere Heilkraft für Augenleiden nachgesagt.

Unterhalb Maria Klobenstein lädt das Gasthaus Klobenstein zur Einkehr ein.

Kontakt

Pfarrverband Oberes Achental
Austr. 3
83259 Schleching

Telefon +49 (0)8649 210

st-remigius.schleching@ebmuc.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.