Jakobsweg Etappe 13 - Von Trostberg über Baumburg hinauf zur Jakobskirche auf Wasserscheide

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Von Trostberg bis Albertaich führt Sie der Weg...

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Trostberg

Zielpunkt der Tour:

Albertaich

Beschreibung

Auf der Strecke von Trostberg bis Albertaich führt der weltbekannte Jakobsweg auf schönen Wald- und Wiesenwegen, teilweise auch auf einem geteerten Radweg mit traumhafter Aussicht durch die blühende Landschaft.

Wegbeschreibung

Von Trostberg aus gehen Sie in Richtung Altenmarkt a. der Alz. In der Ortsmitte gelangen Sie dann zur ersten Kirche: der kleinen baroken St. Ägidiuskirche. Darüber befindet sich die St. Maragaretha von Baumburg. Zudem befindet sich in Altenmarkt an der Alz noch ein Kloster der Augustinerchorherren, von dem jedoch nur noch ein kleiner Teil vorhanden ist.

Folgen Sie nun dem alten Handelsweg in Richtung Wasserburg am Inn. Bald erreichen Sie die Peterskirche in Kirchberg und danach die Wallfahrtskirche St. Wolfgang.

Weiter geht es dann zur Jakobuskirche in Rabenden und zum Ort Seeon. In Seeon befinden sich Ägidiuskirche und das ehemalige auf einer Halbinsel gelegene Benediktinerkloster mit der Stiftskirche St. Lambert und der Grabplatte des seligen Pilgers Eberhard.

Der Weg führt Sie nun weiter in Richtung Obing. Hier befindet sich eine gotische Kirche, welche dem ersten Jerusalemer Bischof St. Jakobus und dem hl. Diakon St. Laurentius geweiht wurde.

Von Obing gelangen Sie dann an das Ziel der Etappe: Albertaich. Dort befindet sich die Jakobus- und heutige Marienwallfahrtskirche. Wenn Sie einen kleinen Umweg über Diepoldsberg unternehmen, erreichen Sie die Wallfahrtskirche St. Ägidius und Leonhard.

 

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Tipp des Autors

Die Karte "Böhmen-Bayern-Tirol, Auf dem Jakobsweg von Krumau nach Kufstein" ist erhältlich im Infocenter in Felden bei Bernau, Tel.: +49 (0)8051 96555-0

Sicherheitshinweise

  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Anfahrt

aus Richtung München kommend:
in Altötting fahren Sie von der B12 auf die B299 ab und folgen dem Straßenverlauf ca. 30km.

aus Richtung Salzburg kommend:
Autobahn A8, Ausfahrt Traunstein, weiter in Richtung Traunstein. Dort nehmen Sie die B304 nach Trostberg. Folgen Sie dem Straßenverlauf für ca. 15km. In Altenmarkt wechseln Sie auf die B299 in Richtung Trostberg.

Parken

Parplatz P3 in der Altstadt mit 141 Stellplätzen.

Öffentliche Verkehrsmittel

DB-Haltestelle Trostberg
Schwierigkeit schwer
Länge20,16 km
Aufstieg 185 m
Abstieg 68 m
Dauer 5,30 h
Niedrigster Punkt485 m
Höchster Punkt621 m
Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Entdecken Sie weitere Mehrtagestouren im Chiemsee-Alpenland!

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Judith Simon