Wandern von Samerberg aus - Vierkirchen-Wanderung

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Wanderung durch die Orte Grainbach, Törwang, Steinkirchen und Roßholzen mit Besichtigung der Kirchen.

Kirche Steinkirchen - © Autor: Judith Simon, Quelle: Herr Hötzelsperger
© Autor: Judith Simon, Quelle: Herr Hötzelsperger

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Grainbach (oder Törwang, Steinkirchen, Roßholzen)

Zielpunkt der Tour:

Grainbach (oder Törwang, Steinkirchen, Roßholzen)

Beschreibung

Starten können Sie die Wanderung an jedem der vier Orte Grainbach - Törwang - Steinkirchen - Roßholzen. Die Kirchen sind tagsüber offen und es wird in ihnen regelmäßig Gottesdienst gefeiert. Falls die Kirchen geschlossen sein sollten, können Sie den Schlüssel bei den nächstliegenden Häusern erfragen.

Die vier Kirchen im Überblick:

  • Die Sankt Ägidius und Nikolaus in Grainbach beherbergt den ältesten Kirchenraum auf dem Samerberg.
  • Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Törwang ist die größte Kirche auf dem Samerberg.
  • Sankt Bartholomäus in Roßholzen ist die erste der vier Kirchen. 788 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt.
  • Die Kirche Sankt Peter in Steinkirchen gilt als die am schönsten gelegen Kirche im gesamten Landkreis Rosenheim.

In der Gästeinformation Törwang können Sie vor der Wanderung einen kleinen Kirchenführer erwerben. Es bieten sich mehrere Einkehrmöglichkeiten in den Orten.

 

Wegbeschreibung

Von Grainbach (Samerberg) nach Törwang: Von der Kirche in Grainbach (Sankt Ägidius) gehen Sie zuerst den Weg in Richtung Törwang. Gehen Sie weiter abwärts zu einer kleinen Brücke über die Achen. Hier geht es geradeaus weiter am Törwanger Schwimmbad vorbei und dann in den Wald. In einem Hohlweg geht es weiter aufwärts, bis Sie aus dem Wald kommend Törwang sehen. Gehen Sie entlang des Weges nach Törwang und zur Kirche (Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt).

Von Törwang nach Steinkirchen (Dorfen): Gehen Sie vom Dorfplatz in Törwang zunächst in Richtung Weikersing. In Geisenkam biegen Sie nach rechts in die Straße „Sonnenfeld“ ab und steigen hoch bis Sie das letzte Haus erreicht haben. Von dort aus gehen Sie entlang eines schmalen Wanderwegs durch einen schönen Buchenwald, der schließlich in die Straße nach Steinkirchen mündet. Gehen Sie weiter nach links in Richtung Steinkirchen (Sankt Peter).

Von Steinkirchen (Dorfen) nach Roßholzen: Von Der Kirche aus geht es weiter nach Dorfen. Von dort aus nach rechts auf einem gut ausgebauten Fahrweg zur Dandlberg-Alm (Einkehrmöglichkeit). Gehen Sie dann die Straße abwärts nach Schilding. Im Ort angekommen geht es rechts hinunter zur bereits sichtbaren Kirche in Roßholzen (Sankt Bartholomäus). Sie ist die älteste der vier Kirchen des Samerberges (urkundlich 788 erwähnt).

Von Roßholzen nach Grainbach: Gehen Sie weiter in Richtung Schwimmbad bei Roßholzen (Einkehrmöglichkeit). Dann durch den Ort Friesing, wo Sie eine Abzweigung nach rechts Richtung Holzmann nehmen und zuerst über Wiesen, dann durch den Wald hinab zu einer Brücke gehen. Weiter geht es zuerst weglos über Wiesen, dann auf einem Fahrweg hinauf zum bereits sichtbaren Ort Holzmann (Einkehrmöglichkeit).Auf der Teerstraße Richtung Eßbaum, gehen Sie dann vor dem Wald nach rechts. Der folgende schmale Wanderweg führt durch den Wald und stößt auf eine Teerstraße. Auf ihr ca. 200 m nach rechts hinauf und am Waldrand wieder links abbiegen in den nun folgenden Filzenrundweg. Dieser Weg führt durch die Samerberger Filze, immer am Bach (Ache) entlang, an der Kneippanlage vorbei, bis man ihn nach rechts über den Bach verlässt. Rechts oben erblickt man bereits Grainbach, das nun angesteuert wird (mehrere Einkehrmöglichkeiten).

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps

Sicherheitshinweise

  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Anfahrt

A8 - Ausfahrt Achenmühle. Durch Achenmühle und weiter in Richtung Samerberg.

Parken

In Grainbach, Törwang, Steinkirchen oder Roßholzen.
Schwierigkeit leicht
Länge15,31 km
Aufstieg 391 m
Abstieg 391 m
Dauer 4,30 h
Niedrigster Punkt594 m
Höchster Punkt812 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Entdecken Sie weitere Themenwege im Chiemsee-Alpenland!

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Judith Simon