Wanderung von Sachrang aus - Zur Wildbichlalm

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Herrliche Wanderung hinauf zur Wildbichlalm in den Chiemgauer Alpen.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Sachrang

Zielpunkt der Tour:

Sachrang

Beschreibung

Der schöne Ausblick auf den Wilden Kaiser und übers Inntal auf das Rofan ist ständiger Begleiter der ca. 2-stündigen Rundwanderung zur Wildbichlalm mit Abstieg durch den Ritzgraben. Im Winter ist die Schlittenfahrt von der Wildbichl-Alm zurück ins Tal sicher das I-Tüpfelchen der Tour.

Highlights entlang des Weges:

1) Ölbergkapelle bei Sachrang

2) Wildbichlalm

3) Müllner-Peter-Museum

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz aus führt eine Forststraße hinauf zur Priener Hütte. Bei der ersten Linkskehre zweigt rechts ein Weg ab, der auch Teil der Nordic Walking Strecke "Sachranger Dorf-Runde" ist. Dieser folgen Sie ohne große Steigung bis zu der Forststraße, die von Sachrang herraufführt nun nach links (ca. 100m) bis rechts ein Pfad abzweigt. Der Pfad führt durch ein Bachbett und dann ein Stück steil aufwärts, wo zur Sicherheit ein Stück Drahtseil gespannt ist. Weniger steil geht es weiter bis zum GrenzsteinNr. 77 Bayern Tirol, wo Sie den Wald nun verlassen. Aufwärts folgen Sie einem Wiesenpfad bis zu einem Fahrweg, den Sie nach rechts einschlagen und bald darauf die Wildbichl-Alm erreichen.

Für den Rückweg sollten Sie den Steig durch den Ritzgraben in Serpentinen abwärts nehmen. Dabei gewährt Ihnen der informative Öko-Kulturweg neue Eindrücke von der Region um Sachrang. Bevor Sie zum Ausganspunkt am Wanderparkplatz zurückkehren lohnt sich vom Dorf aus noch ein Abstecher zur Ölbergkapelle, die unweit der Landesgrenze zu Tirol einsam an einem bewaldeten Berghang steht. Dieses Kirchlein erreichen sie gemütlich in wenigen Minuten. Folgen Sie dazu einfach der Beschilderung vom Dorf aus.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • feste Wander- und Trekkingschuhe

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Tipp des Autors

Auf der Höhe von Grenzhub kommt im Sommer der Badesee Grenzhub zur Abkühlung ganz gelegen.

Sicherheitshinweise

  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

 

Anfahrt

Autobahn A93 - Ausfahrt Oberaudorf. Dann biegen Sie rechts ab auf die Tiroler Straße. Beim Kreisel fahren Sie geradeaus auf die Audorfer Straße. Nach ca. 3,2 km biegen Sie links in die Wildbichler Straße und folgen dieser bis Sachrang.

Parken

Wanderparkplatz am Nordrand von Sachrang, Parkplatz Wildbichl Alm (ca. 500 m vor dem Gasthof Wildbichl rechts)

Öffentliche Verkehrsmittel

DB-Haltestelle Prien am Chiemsee; von dort mit der Chiemgau-Bahn bis Aschau im Chiemgau.
Schwierigkeit mittel
Länge6,96 km
Aufstieg 390 m
Abstieg 399 m
Dauer 2,40 h
Niedrigster Punkt717 m
Höchster Punkt1038 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Weitere Ausflugsziele in der Region des offiziellen Tourismusverband Chiemsee-Alpenland >>

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Herr Stolte