Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Häufige Fragen, Kurioses und Interessantes

Antworten auf häufige und ungewöhnliche Fragen zur Region - jetzt wissen Sie, wo uvm.. 

Geographie

Geographie

Wo liegt das Chiemsee-Alpenland, welche Orte umfasst es,

Chiemsee-Alpenland ist die touristische Marketingorganisation des Landkreises und der kreisfreien Stadt Rosenheim in Oberbayern. Die Region Chiemsee-Alpenland erstreckt sich über das Rosenheimer und Wasserburger Land, den Chiemgau, das bayerische Inntal sowie das Mangfalltal. Im Süden der Region prägen die Chiemgauer Alpenmit Kampenwand und Hochries sowie das Mangfallgebirge mit Wendelstein und Sudelfeld die Landschaft.  Die Größe beträgt ca. 1.500 Quadratkilometer.

Rosenheim ist der einwohnerstärkste Ort (ca. 63.000 Einwohner), die kleinste Kommune ist die Fraueninsel (2,57 Quadratkilometer, ca. 230 Einwohner). Am Chiemsee ist Prien a.Chiemsee der größte Ort, es gibt viele prädikatisierte Orte: 9 Erholungsorte, 6 Luftkurorte, 3 Heilbäder, 1 Kneippkurort. 

Der oberbayerische Chiemsee ist der größte See Bayerns und der drittgrößte See in Deutschland. Seine Fläche ist knapp 80 qkm, sein Ufer etwa 64 km lang.

Die größte Insel ist die Herreninsel mit Schloss Herrenchiemsee. Die kleinere Fraueninsel besitzt ein Nonnenkloster und ein Inseldorf. Die kleine Krautinsel ist im Privatbesitz und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Erreicht werden können Frauen- und Herreninsel mit dem Schiff der Chiemsee-Schifffahrt, die von verschiedenen Orten ablegt, ganzjährig nur von Prien a.Chiemsee und Gstadt.

Die Herreninsel ist 2,38 qkm groß, die Fraueninsel 0,16 qkm. Die Herreninsel umrundet man in ca. 2 Stunden, die Fraueninsel in ca. 30 Minuten. 

Natürlich! Die Schifffahrt ab Gstadt oder Prien a.Chiemsee bringt Sie auf die Inseln, die Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten auf den Inseln richten sich nach den Schifffahrtszeiten.

Bei Winterwanderungen am Chiemsee und auf den Inseln haben Sie oftmals wunderbaren Fernblick auf die verschneiten Berge.

Der Chiemsee ist einzigartig:

  • Die Lage vor wunderschöner Alpenkulisse ermöglicht See- und Bergerlebnisse auf kürzestem Weg. Die Inntaler und Chiemgauer Berge sind auch für Einsteiger geeignet und bieten über 60 bewirtete Almen. Ebenso sind Berg-  und Talfahrten per Bergbahn möglich.
  • Die Kulturszene verbindet Hochkultur und bayerisches Brauchtum: erleben Sie Opern, Festspiele, Theater, Gautrachtenfeste uvm. in der Region.
  • Der größte Teil des Chiemseeufers ist naturbelassen, Wiesen und Moore reichen bis ans Wasser und sind zugänglich. Naturbelassene Uferstücke wechseln sich mit kleinen Orten mit Seepromenaden zum Bummeln und Strandbädern ab.
  • Das Wasser hat Trinkwasserqualität,  die Uferregion ist Landschaftsschutzgebiet, Flora und Fauna ist vielfältig, viele Naturschutzgebiete sind um den Chiemsee verteilt.
  • Über 11 Badestrände laden zum Baden ein,  hier können Sie Boote ausleihen, Kurse buchen, mitsegeln,  Kajak, Tretboot oder SUP leihen.
  • Die Inseln sind bewohnt und besuchbar: Die Fraueninsel mit charmantem Inseldorf und Kloster, die Herreninsel mit dem weltberühmten Schloss Herrenchiemsee.
  • Der Chiemsee kann per Rad oder zu Fuß umrundet werden. Diese Touren gehören zu den schönsten Wander- und Radwegen Deutschlands.