Derzeit keine übernachtung zu touristischen zwecken möglich!

Weitere Corona-Informationen hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Aufruf des Vereins Private Gastgeber im Chiemgau

Der Verein „Private Gastgeber im Chiemgau" weist private Vermieter der Region, die während der Corona-Pandemie keine finanzielle Unterstützung vom Staat erhalten haben, auf den Aufruf der neuen Vermietergemeinschaft in Deutschland hin, mit der Bitte um Beteiligung. 

Appell an die Bundesregierung

Liebe Vermieterinnen und Vermieter einer Ferienimmobilie,

das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie das Bundesfinanzministerium als zuständige Behörden für die sog. Novemberhilfe bieten ein Formular zur Kontaktaufnahme an.
Wir sollten dies als erste konzertierte Maßnahme nutzen, um auf unsere Situation aufmerksam zu machen.
Bitte folgen Sie dazu diesen drei Schritten: 
1. Kopieren Sie den unten stehenden Text als Vorlage und passen Sie ihn entsprechend Ihren Vorstellungen an.
2. Fügen Sie den Text neben Ihren persönlichen Angaben in das Kontaktformular unter diesem Link ein:

Onlineformular der Bundesregierung
zu den sog. „Novemberhilfen“

3. Registrieren Sie sich auch  hier, um über weitere Aktionen und die Gründung des Fewo-Verbands auf dem Laufenden zu bleiben. Verbreiten Sie die Kampagne via Facebook und anderen Kanälen, um auf die Situation der Vermieterinnen und Vermieter von Ferienimmobilien aufmerksam zu machen. Vielen Dank! 

 

Sehr geehrter Herr Bundeswirtschaftsminister Altmaier,
Sehr geehrter Herr Bundesfinanzminister Scholz,
sehr geehrter Herr Staatssekretär Bareiß als Tourismusbeauftragter der Bundesregierung,

ich bin Vermieter einer Ferienwohnung in ########. Die private und kleingewerbliche Vermietung von Ferienimmobilien ist in vielen Regionen unseres Landes eine tragende Säule des Inlandstourismus. Von den Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie ist diese Branche vom ersten Tag an, also auch bereits im Frühjahr 2020, in voller Härte getroffen worden. Wie die allermeisten Vermieter akzeptiere ich die Notwendigkeit der von Ihnen, bzw. meiner Landesregierung verhängten Maßnahmen als Beitrag zur „Wir bleiben zuhause“-Regel und habe bestehende Buchungen storniert bzw. nehme derzeit keine solchen an. Dadurch entstehen mir erhebliche Einnahmeausfälle, auf die ich zur Refinanzierung meiner Ferienimmobilie – auch als private Altersvorsorge, wie sie mir die Politik immer wieder nahegelegt hat – angewiesen bin.

Sie, sehr geehrter Herr Wirtschaftsminister Altmaier und sehr geehrter Herr Bundesfinanzminister Scholz, haben ebenso wie andere Mitglieder der Bundesregierung immer wieder betont, dass es Entschädigungen für die von den Schließungen betroffenen Branchen geben wird. Darauf möchte ich als Bürger und Wähler gerne vertrauen.

Während jedoch die Politik Großkonzerne wie die TUI mit vielen Milliarden Euro unterstützt, sind die privaten und auch viele kleingewerbliche Vermieter von Ferienimmobilien im Moment von jeglicher Hilfe, auch von der sog. „November-/Dezemberhilfe“ ausgeschlossen. Dennoch möchte ich hiermit diese Hilfe für mich beantragen.

Ich bitte Sie DRINGEND, die nicht nachvollziehbare Lücke zu schließen und damit nicht nur meine persönliche Notsituation, sondern die einer gesamten Branche, die einen von Ihnen in guten Zeiten immer wieder hervorgehobenen hohen Stellenwert in der Tourismuslandschaft einnimmt, abzuwenden.

Mit vielen anderen Vermietern engagiere ich mich aktuell in einer Initiative, die in der Gründung eines entsprechenden Branchenverbandes münden wird. Wir werden schon bald als Institution auf Sie, sehr geehrter Herr Bareiß, zukommen und blicken mit Zuversicht darauf, dann mit Ihnen gemeinsam hoffentlich die Rückkehr zur Normalität und damit auch das Wiederhochfahren des Inlandstourismus gestalten zu können.

Zunächst aber brauchen wir schnell Ihre Hilfe. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

#######