mit abstand die schönste zeit

Corona-Informationen zu Ihrem Urlaub >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Kulturzentrum, Katakomben-Touren & Kuppel-Baden

Stadterlebnisse im Chiemsee-Alpenland

Chiemsee-Alpenland/München (Januar 2020) – In einer spannenden Mixtur aus alpenländischer Tradition, Mittelalter-Charme und südländischem Flair entdecken Besucher im Chiemsee-Alpenland urbane Kulturerlebnisse. In Rosenheim begeben sich Urlauber etwa auf eine Zeitreise in die Welt gigantischer Meeres-Reptilien: Im frisch modernisierten Ausstellungszentrum Lokschuppen in Rosenheim macht die neue Ausstellung „Saurier – Giganten der Meere“ mit „Paläoaquarium“, Sauriermodellen & Co. bis Dezember 2020 die urzeitlichen Meerestiere für kleine und große Gäste wieder lebendig. In Wasserburg geht es auf den Spuren der Braukunst tief unter die Erde und in Bad Aibling lassen sich Erholungssuchende unter Thermen-Kuppeln verwöhnen. Zusätzlich locken zahlreiche Veranstaltungen wie das „Sommerfestival“ in Rosenheim oder die Theaterhöhepunkte in Wasserburg am Inn sowie spannende Stadttouren Kulturliebhaber in die Städte.

Urzeit-Giganten: der neue Lokschuppen
In Rosenheim wird Kultur groß geschrieben: Neben erlebnisreichen Stadtführungen, zahlreichen Museen und Galerien sowie Veranstaltungen mit international bekannten Künstlern wie dem Sommerfestival von 10. bis 18. Juli 2020, zählt das Ausstellungszentrum Lokschuppen zu den renommiertesten Ausstellungshäusern in Deutschland. Nach umfassenden Modernisierungsmaßnahmen öffnete der Lokschuppen Ende 2019 mit seiner neuen Ausstellung „Saurier – Giganten der Meere“ wieder seine Pforten. Lange Hälse, große Klauen und spitze Zähne: 22 lebensechte und bis zu zwölf Meter lange Sauriermodelle sind dabei die Protagonisten. Die urzeitlichen Meerestiere wurden von einem internationalen Team aus Paläontologen und Kunsthandwerkern eigens für das Ausstellungszentrum hergestellt. Zudem begeistern über 200 wertvolle Original-Fossilien, Skelette und Abgüsse die Besucher. An insgesamt 20 Medienstationen lernen Groß & Klein Spannendes und Wissenswertes rund um das Leben der beeindruckenden Urtiere sowie der Erdgeschichte. Mit Europas erstem digitalen, echtzeitrealisierten „Paläoaquarium“ entdecken sie auf über 50 Quadratmetern den Lebensraum und blicken wie durch ein Fenster in die Welt vor rund 250 bis 66 Millionen Jahren.

Bierkeller-Führungen und Thermen-Auszeit
Südländisches Flair und historischer Charme: Durch die einzigartige Lage ist die mittelalterliche Altstadt Wasserburgs fast vollständig vom Wasser des Inns umgeben. Ein besonderes Highlight wartet tief unter der Erde: Die weitverzweigten Bierkatakomben auf der Wasserburger Halbinsel begeistern Urlauber mit ihren rund 200 Jahre alten Gängen und Gewölben. Bis ins 20. Jahrhundert wurde hier das im Winter hergestellte Sommerbier eingelagert, um es so möglichst lange trinkbar zu halten. Bei speziellen Führungen erkunden Gäste Teile der Keller und erhalten unter anderem im Museum abwechslungsreiche Eindrücke in die Brau- und Baukunst früherer Generationen. Mit verschiedenen Kultur-Veranstaltungen wie etwa dem Theaterhöhepunkt Bürgerspiel 2020 oder den Auftritten des professionellen Ensembles im Theater Wasserburg runden Ausflügler ihren Besuch an der Innschleife ab. In Bad Aibling kommen hingegen vor allem Erholungssuchende auf ihre Kosten: Sei es nun bei einer wohltuenden Anwendung mit dem „Schwarzen Gold“ in Bayerns ältestem Moorheilbad oder beim Baden in der Therme Bad Aibling. Auf einer Gesamtfläche von etwa 10.000 Quadratmetern und unter insgesamt acht Themen-Kuppeln warten abwechslungsreiche Farb-, Licht-, Duft- und Klangerlebnisse. In der Saunalandschaft entspannen Gäste bei Hamam, Dampfeisbad & Co. oder atmen bei einem Spaziergang entlang des Gradierwerks im Außenbereich die salzhaltige Luft. Im Jubiläumsjahr lohnt sich der Besuch besonders: 2020 feiert Bad Aibling nämlich 175 Jahre „Moorbad Bad Aibling“ und 125 Jahre „Heilbad Bad Aibling“ mit einem umfangreichen Programm.

Weitere Informationen über das Chiemsee-Alpenland sind im Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter 
info@chiemsee-alpenland.de oder per Telefon unter +49-(0)8051 96555 0 sowie unter www.chiemsee-alpenland.de erhältlich. News, Live-Berichte, Bilder und Videos gibt es auch auf FacebookInstagramTwitterPinterest oder You Tube.

Bilder zum Download, Hintergrundinformationen und zusätzliche Pressetexte sind im Online Media-Center unter 
www.piroth-kommunikation.com oder auf Anfrage an media@piroth-kommunikation.com erhältlich.

Pressekontakt

Patrizia Scravaglieri

Patrizia Scravaglieri

Marketing Presse / Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Informationen zu den Angeboten

Weitere Informationen zu den Angeboten