Innmuseum im Bruckbaustadel am Inn sonstige Museen, Heimatkundemuseum, Museum für Kinder & Familie

Geschichten und Bilder über den Fluss und seinen Wandel im Laufe der Zeit...

Das Inn-Museum ist an der Innbrücke in Rosenheim im historischen und denkmalgeschützten „Bruckbaustadel“ untergebracht, der aus dem 17. Jahrhundert stammt. Nach seiner Nutzung zum Brückenbau und später für den Wasser- und Flussbau durch das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim begann 1984 der Umbau zum Museum.

Kern der Ausstellung ist die von Hauptflussmeister Franz Thaler 1949 begründete „Wasserbau- und schifffahrtstechnische Sammlung“, die vom Inn als bedeutenden Handelsweg berichtet. Ab dem 13. Jahrhundert wurde er zwischen Hall in Tirol und Passau zur „nassen Straße“ auf der ein reger Warenaustausch stattfand. Getreide, Wein, Gewürze, Mühlsteine, Kalk, Zement und sogar Soldaten wurden flussauf- und flussabwärts transportiert. Die Ausstellung berichtet vom Schiffsbau, den Mühen der Innschifffahrt und dem Leben und Brauchtum der Schiffleut. Einblicke in weitere Berufe wie etwa die Seilmacher, die Fassbinder oder Rossknechte runden diesen Bereich ab.

Zur Museumskonzeption gehören aber auch die Darstellung der modernen Wissenschaften wie das Vermessungswesen, die Hydrologie sowie der Ausbau der Wasserkraft am Inn. Auch die geologischen Verhältnisse des Inn in seinem 517 km langen Lauf vom Ursprung in der Schweiz bis zur Mündung in die Donau in Passau werden beschrieben. Postmoderne Aspekte wie die zunehmende Bedeutung der Ökologie können anhand von Beispielen aus dem naturnahen Wasserbau nachvollzogen werden.

Das 2010 neu gestaltete weitläufige Freigelände, reizvoll am Innufer gelegen, mit seinen Exponaten zur Schifffahrt, zum Wasserbau und zahlreichen Kunstobjekten, lädt zu einem Spaziergang ein.

Auf dem Inn-Deich stromabwärts der Innbrücke zieht ein historischer Schiffzug den Inn herauf. Silhouetten der Schiffe und Rösser in nahezu Originalgröße lassen eindrucksvoll die Dimensionen dieses historischen Transportmittels erkennen

Kinder

Sonderführungen für Schulklassen inklusive Arbeitsblätter sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich:

  • Programm 1: Vom Flussbaumeister der Natur zum König des Inn (Kontakt Tel. +49 (0)8031 30501, Programm museo vivo mit Kind und Werk Rosenheim)
  • Programm 2: Inn-Piraten (buchbar über Kind und Werk e.V. Rosenheim, Tel. +49 (0)8031 37946)

Ebenfalls können Kindergeburtstage gefeiert werden, bitte wenden Sie sich hierzu an das Wasserwirtschaftsamt Rosenheim, Tel. +49 (0)8031 30501.

Informationen zu Öffnungszeiten, Preisen etc. finden Sie online unter www.wwa-ro.bayern.de/wasser_erleben/technik_kultur/inn_museum/index.htm

Kontakt

Inn-Museum Rosenheim
Innstraße 74
83022 Rosenheim

Telefon +49 (0)8031 30501

poststelle@wwa-ro.bayern.de

www.wwa-ro.bayern.de/wasser_erleben/technik_kultur/inn_museum/index.htm


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.