Kulturwanderung Neukirchen am Simssee

Kondition 
Technik 

Eine kulturwanderung auf geschichtsträchtigen Pfaden.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Neukirchen a. Simssee

Zielpunkt der Tour:

Neukirchen a. Simssee

Beschreibung

Neukirchen am Simssee ist mit rund 650 Einwohnern zwar ein recht beschauliches Örtchen, jedoch ist es aufgrund seines kulturhistorisch interessanten Umfeld dennoch Mittelpunkt dieser Wanderung, die von "oben" eine besonders schöne Aussicht auf den Simssee ermöglicht.

 

Wegbeschreibung

Start und Zielpunkt der rund zweistündigen heimatkundlichen Entdeckungstour ist die Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist in dem kleinen Dorf Neukirchen. Die Kirche selbst mag von Außen zwar etwas schmucklos wirken, sie erzählt in ihrem Inneren jedoch überaus spannende Geschichten. Die Route führt, am Mesnerwirt vorbei, den Weg geradeaus folgend in den Wald und bald hinunter in den wildromantischen Graben des Angerbaches. Diesen überqueren Sie auf einer kleinen Brücke und wandern wieder aufwärts bis bei Bergham die Verbindungsstraße nach Wolferkam erreicht wird. Den Weg weist als Naturdenkmal geschützte Rotbuche rechts der Straße sowie ein ebenso unübersehbares Feldkreuz linkerhand. Weiter geht es dann Mühlham, wo sich spärliche Überreste einer Leitungsbrücke der einstigen Soleleitung finden, die in der Verganenheit das Salz aus dem Berchtesgadener Land zur Saline nach Rosenheim pumpte. Ein paar Schritte weiter in Obermühl wird noch eine richtige Mühle betrieben, die zu einer historischen Führung einlädt. Nach dem Besuch in der Naturkostmühle verlassen Sie den Ort in Richtung Abersdorf, von dessen Dorfmitte aus Sie den Rückweg paralell zum Herweg oberhalb von Wolferkam antreten.

Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Feste Wander- und Trekkingschuhe

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Tipp des Autors

Highlights entlang des Weges:

1) Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist

2) Überreste der ehemaligen Soleleitung zwischen Berchtesgaden und Rosenheim

3) Wagenstaller Naturkostmühle in Obermühl

Sicherheitshinweise

  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst und Winter ist auch darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub, bzw. Schnee mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken können.

Anfahrt

RO16 Richtung Riedering

Parken

Neukirchen

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus nach Riedering (Linie 9496), von da ab weiter zu Fuß, 30 Min oder mit dem Taxi nach Neukirchen
Schwierigkeit leicht
Länge6,29 km
Aufstieg 153 m
Abstieg 150 m
Dauer 1,45 h
Niedrigster Punkt511 m
Höchster Punkt577 m