Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Berg

Hocheck

Carl-Hagen-Straße 7, 83080 Oberaudorf

Der Erlebnisberg in Oberaudorf…

Von Donnerstag, 21.Mai 2020 bis Sonntag, 24.Mai 2020 sind ausschließlich die Freiluftsportanlage: Sommerrodelbahn mit den Nebenanlagen “Oberaudorfer-Flieger” und “FreeFall-Rutschbahn” wieder in Betrieb.

Das Hocheck (860 Hm) ist ein Berg im Inntal und erreichbar über die Inntalautobahn A93 über die Ausfahrt Oberaudorf oder mit dem Zug Rosenheim-Kufstein, Bahnhof Oberaudorf.

Warum lohnt es sich das Hocheck zu besuchen?

  • Durch die zahlreichen Attraktionen wie die Sommerrodelbahn, Oberaudorfer Flieger, Sagenweg und den Waldseilgarten am Erlebnisberg ist er ein Paradies für Familien mit Kindern.
  • Das Ski- und Rodelgebiet ist mit modernster Technik ausgestattet und den ganzen Winter lang schneesicher.
  • Trotz der geringen Höhe erlebt man einen schönen Ausblick auf das Kranzhorn und den Heuberg, die auf der anderen Seite des Inntals liegen.
  • Im Sommer ist das Hocheck Ausgangspunkt für viele weitere Wanderungen höherer Lage. Dazu kann man mit der Bergbahn bis zur Bergstation fahren und von dort aus auf einen benachbarten Berg wie den Brünnstein wandern. An der Bergstation wartet zudem ein Kneippbecken zur Abkühlung.

Bergbahn

Die Bergbahn ist täglich von 9:30 Uhr - 17:00Uhr in Betrieb und nur bei Dauerregen geschlossen. Auf den Gipfel führt ein 4er-Sessellift, der im Jahre 2002 erbaut wurde.

An der Mittelstation können die Sommerrodler und Flying Fox Liebhaber aussteigen.

Einkehrmöglichkeiten

Berggasthof Hocheck: Der familiengeführte Berggasthof liegt an der Bergstation. Für Kinder gibt es einen Spielplatz und einen Streichelzoo. Von der Terrasse aus genießt man eine herrliche Aussicht.

Hirsch-Alm: Direkt an der Talstation liegt das urig gestaltete Restaurant und Café. Von der Sonnenterrasse aus hat man einen Blick auf den Flying Fox und die Sommerrodelbahn.

Ramserer (Ramsauer) Alm: Die von Mai bis Oktober bewirtschaftete Alm (1090 Hm) kocht almtypische Gerichte und stellt als Unterkunft Schlaflager zur Verfügung.

Webcam

Webcam der Bergstation Hocheck >>

Webcam der Talstation Hocheck >>

Was kann man auf dem Hocheck machen?

Im Sommer:

Wandern

An der Bergstation sind mehrere Wanderwege zurück nach Oberaudorf oder zu weiteren Almen und Gipfeln in höherer Lage ausgeschrieben. Wer von Oberaudorf aus nach oben wandert, geht teilweise die geteerte Straße entlang und muss mit Verkehr rechnen. Bis zum Gipfel des Hocheck (860 Hm) benötigt man zu Fuß circa eine Stunde.

Mountainbiking

Es gibt zahlreiche Strecken rund um Oberaudorf und Hocheck. Die Tourist-Info Oberaudorf gibt dazu Streckenkarten aus.

Der „Oberaudorfer Flieger“

Angegurtet an einem Stahlseil fliegen Sie mit rund 80km/h Richtung Tal. Der Flug beginnt an der Mittelstation der Bergbahn, die bequem mit dem 4er-Sessellift oder auch zu Fuß erreichbar ist. Ihre Karten können Sie an der Bergbahnstation erwerben. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung beginnt auch schon das Abenteuer.

Informationen zum Flying Fox Oberaudorf >>

Free-Fall Trockenrutschbahn

Deutschlands höchste Free-Fall Trockenrutschbahn mit Kreisel ist die neue Attraktion am Erlebnisberg Hocheck. Die 65 m lange Rutschbahn startet am Landepodest des "Oberaudorfer Fliegers" und überwindet an einer Felswand entlang eine Höhendifferenz von 25 Metern, um schließlich auf dem Niveau der Talstation anzukommen.

Informationen zur Free-Fall Trockenrutschbahn >>

Sommerrodelbahn

Ein 16 Meter hoher 360-Grad-Super-Kreisel stellt den Höhepunkt der TÜV-geprüften Sommerrodelbahn dar. Auf rund 1100 Metern führt sie von der Mittel- zur Talstation und schlängelt sich dabei durch die Naturgegebenheiten des Berges. Kinder unter 8 Jahren dürfen die Sommerrodelbahn nur in Begleitung eines Erwachsenen befahren.

Sagenweg für Kinder

Liebevoll gestaltet erstreckt sich auf circa 2,8 km der Sagenweg Hocheck. Er beginnt bei der Bergstation der Hocheckbahn und endet an der Sommerrodelbahn. Dort kann zum weiteren Abstieg die Forststraße benutzt werden oder per Sommerrodelbahn ins Tal gefahren werden.

Über den Weg verteilen sich Sagenbücher über die Brünnsteinhexe, die Brünnsteinzwergerl und den Tatzlwurm. Zwischendurch laden Spielgeräte wie ein Zwergerlhaus und ein Drehspiel die Kinder zum Toben ein.

Die Dauer der Wanderung beträgt circa 1,5 Stunden und ist nur bedingt für Rollstühle und Kinderwägen geeignet, da Teilstücke steil bergab führen.

Kneipp-Becken

Abkühlung und Erfrischung nach Wanderungen verspricht das Kneipp-Becken an der Bergstation mit einem traumhaften Ausblick in das Inntal und nach Oberaudorf hinunter. Neben dem Kneipp-Becken stehen Wellness-Liegen zur Verfügung.

Im Winter:

Ski-und Rodelgebiet

Der Erlebnis-Berg Oberaudorf-Hocheck ist das vielseitige Ski- und Rodelgebiet für die ganze Familie. Im lawinensicheren Gebiet finden Sie eine kuppelbare 4er-Sesselbahn, zahlreiche Schlepplifte, ein Übungsgelände mit Förderbändern sowie einen großen Ski- und Rodelverleih mit Skischule. Durch die leistungsstarke Beschneiungsanlage ist das Gebiet schneesicher.

Viermal wöchentlich wird die Piste und der Fun-Park mit Flutlichtern für Nachtskifahrer bestrahlt.

Schlitten können Sie gemütlich mit dem Sessellift mit nach oben nehmen und anschließen auf der drei Kilometer langen Naturrodelbahn (TÜV geprüft) nach unten rodeln. Bei passender Witterung wird die Strecke bis 23:00 Uhr beleuchtet.

Kontakt

Hocheck Bergbahnen
Carl-Hagen-Straße 7
83080 Oberaudorf

Telefon +49 (0)8033 30350
info@hocheck.com

Quelle

Autor: