Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Moorrundweg - Wasserfall - Panoramaweg - genial vital Tour 3

Schwierigkeit Mittel
Länge 9.6 km Dauer 02:45 h
Aufstieg 182 m Abstieg 182 m
Höchster Punkt 662 m Niedrigster Punkt 534 m
Genießen Sie die herrliche Pflanzen- und Tierwelt der einmaligen Landschaft im Naturschutzgebiet Kendlmühlfilzen
Eigenschaften aussichtsreich, Heilklima, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, suitableforfamilies, kulturell / historisch, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Sie beginnen Ihren Weg am Kirchplatz und gehen zwischen dem Café "Feines am Kirchplatz" und dem Schuhhaus Sichler durch die Niederfeldstraße und halten sich nach ca. 150 m links und biegen in die Moosbacherstraße. Am Ende der Moosbacherstraße beginnt das Naturschutzgebiet „Kendlmühlfilzen“. Sie gehen gerade aus weiter und folgen den Schildern „Moorrundweg“.

Nach einigen hundert Meter führt Sie Ihre Tour links abbiegend direkt durch das Hochmoor.

Genießen Sie die herrliche Pflanzen- und Tierwelt dieser einmaligen Landschaft. Nach kurzem Weg gehen Sie wieder nach links in Richtung Berge und kommen so am Reiterhof Raab vorbei. Weiter geht`s in Richtung Moorerlebnisweg und Rottau nach Westen. Sie gehen ein Stück parallel zur Bundesstraße, biegen aber, nachdem Sie links das Museum Klaushäusl „Salz & Moor“ erblickt haben, nach rechts in den kinderfreundlichen Moorerlebnisweg. Auf diesem rund 1,5 km langen Rundweg mit Spielplatz und Erlebnisstationen wird auf Hinweistafeln die heimische Tier- und Pflanzenwelt erklärt. Am „Ausgang“ des Moorerlebnisweges sehen Sie im Westen die Ortschaft Rottau. Sie gehen aber links und folgen dem Weg in Richtung Griessenbach. Dort überqueren Sie die Bundesstrasse und kommen an den paar Häusern vorbei, leicht aufsteigend, auf den Weg zum Wasserfall. Von diesem idyllischen Platz wandern Sie wieder ein Stück zurück und gehen auf dem wunderbaren Panoramaweg in Richtung Grassau. Sie bleiben immer etwas erhöht über der Bundesstraße und können so den einen oder anderen schönen Ausblick genießen. Am Biotop des ehemaligen Bergbades angekommen, folgen Sie der ausgebauten Straße nach Grassau hinab und kommen über den Ortsteil Kucheln wieder an die Grassauer Kirche.

Untergrund: Strassen, Wege und Wanderpfade

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt an der Tourist-Information - direkt am Kirchplatz.
Ausrüstung

Wanderschuhe werden empfohlen! Ein Flyer mit Wegbeschreibungen ist in der Tourist-Info Grassau erhältlich oder online zu bestellen.

In der Tourist-Info Grassau können Sie eine Kinderkraxe (bis 22kg) ausleihen: Tel. 08641/697960

Tipp des Autors

Im Museum Salz&Moor (geöffnet von Mai bis Oktober) können Sie sich näher über das Moor informieren. Im Museumscafé nebenan gibt´s leckeren Kuchen und eine öffentliche Toilette.

Der Wasserfall bietet eine herrliche Erfrischung im Sommer!

Buchempfehlungen des Autors

"genial vital" Karte (1 : 20.000) erhältlich in den Tourist-Infos Grassau und Rottau oder bestellen unter www.grassau.de/prospektbestellung

Startpunkt Tourist-Information Grassau
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn München-Salzburg, Haltestelle Prien am Chiemsee oder Übersee am Chiemsee. Weiter mit RVO Busse Nr 9505 oder 9509, Haltestelle Kirchplatz Grassau direkt vor der Tourist-Information Grassau.

Gäste aus dem Achental können während des ganzen Jahres mit ihrer Kurkarte die Linienbusse nach Grassau kostenlos benutzen! Fahrpläne gibt es in den Tourist-Informationen der einzelnen Orte.

Parken Hinter dem Gasthof "Zur Post"

Downloads