Derzeit keine übernachtung zu touristischen zwecken möglich!

Weitere Corona-Informationen hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Von der Festhalle zum Wasserfall

Schwierigkeit Leicht
Länge 8.7 km Dauer 02:30 h
Aufstieg 68 m Abstieg 68 m
Höchster Punkt 677 m Niedrigster Punkt 617 m
Kraftplatz Wasserfall Schossrinn
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, familienfreundlich
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Wanderung zum idyllisch gelegenen Wasserfall Schossrinn zwischen Aschau und Sachrang

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz an der Festhalle. Sie verlassen den Parkplatz nach rechts, folgen der Teerstraße und biegen dann nach links in die Zellerhornstraße ein. Nach wenigen Metern halten Sie sich links. Über die "Kette", so wird die Straße genannt, vorbei an der sagenhaften Kettenkapelle, erreichen Sie den Ortsteil Bach. Folgen Sie dem Prientalwanderweg Nr. 12 Richtung Sachrang - hierzu biegen Sie in Bach bevor Sie die Prien überqueren rechts ab. Sie lassen den Ortsteil Einfang rechterhand liegen - Sie gehen auf einen Wald zu. Bereits in Einfang können Sie einen etwas kleineren Wasserfall besichtigen. Folgen Sie dem Forstweg bis nach Schossrinn. Überqueren Sie die Fahrstraße und bleiben auf dem Wanderweg Nr. 12. Nach wenigen Metern weißt ein Schild in nach rechts zum Wasserfall, welchen Sie bald darauf erreichen. (Achtung diese Strecke ist etwas holprig)

Erstmal nehmen Sie den gleichen Weg zurück, biegen jedoch nach dem Gatter nach links in auf die Feldstraße ein. Links neben Ihnen liegt das kleine Örtchen Schossrinn. Sie finden sich an der Fahrstraße wieder und folgen dieser rechterhand. An der Waldkreuzung angekommen, nehmen Sie den Wanderweg Nr. 12 wieder Richtung Aschau (nach links) bis Sie sich wieder in Bach einfinden. An der Kreuzung in Bach überqueren Sie rechts die Prien. Nach der Brücke halten Sie sich gleich wieder links - Sie gelangen wieder auf einen Spazierweg, welchem Sie folgen. Schon bald eröffnet sich ein imposanter Blick auf das Schloss Hohenaschau. An der Gabelung rechts halten, bis Sie Hohenaschau erreichen. Im Burgweg angekommen gehts rechts Richtung Hauptstraße, wecher Sie folgen, bis Sie den Parkplatz der Festhalle wieder erreichen.

Ausrüstung
  • gutes Schuhwerk
  • Regenschirm/Regenmantel
  • Busplan, falls Sie mit dem Bus zurückfahren möchten
Startpunkt Parkplatz an der Festhalle
Öffentliche Verkehrsmittel
  • von Prien mit dem Zug nach Aschau
  • von Rosenheim mit dem Bus 9496 nach Aschau
  • von Bernau mit dem Bus 9502 nach Aschau
PKW Ausfahrt A8 Aschau - links Richtung Aschau abbiegen. In Aschau den Kreisverkehr an der ersten Ausfahrt verlassen. In Hohenaschau, direkt unter dem Schloss Hohenaschau finden Sie rechterhand den Parkplatz an der Festhalle.
Parken
  • Parkplatz an der Festhalle

Downloads

Quelle

Tourist Info Aschau i.Chiemgau