sicherer urlaub mit 3-g

Aktuelle Infos für Ihren Urlaub hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Wandern von Rott a.Inn aus - Hofmarkweg

Schwierigkeit Mittel
Länge 3.4 km Dauer 01:30 h
Aufstieg 34 m Abstieg 34 m
Höchster Punkt 483 m Niedrigster Punkt 449 m

Rundweg durch Rott am Inn

Eigenschaften Rundtour, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Historischer Rundweg durch Rott am Inn mit Start- und Zielpunkt am ehemaligen Benediktinerkloster Rott am Inn.

Wegbeschreibung

Von der Infotafel-Wanderwege [1] im Kaiserhof über die Rotter Achse [2] bis zum Willi Birkmaier-Weg [3] dort nach rechts zum Marktplatz mit Maibaum [4] und ein paar Meter weiter zum Stand des Bauernmarkts und zur historischen Kältemaschine an der Klostermauer [5]; dann zurück zum Maibaum und rechts in die Münchner Straße; hier nach ca. 200 Metern geradeaus weiter auf der Haager Straße bis in Höhe des Sportplatzes [6].

Variante 1:

Rechts in den Roman-Stöger-Weg durch die Siedlung Rott-Nord bis zur Hangkante; auf dem serpentinenartigen Pfad [7] hinunter zur Bahnhofstraße.

Weglänge: 2,8 km

Variante 2:

Die Haager Straße geradeaus weiter bis kurz vor Meiling [8]; rechts in den Feldweg einbiegen bis zum Waldanfang [9]; den Weg hinunter zur Wolfschlucht; durch den Wald am Fischweiher vorbei zum Leitenweg [10]; rechts am Hang entlang bis zur Bahnhofstraße. Den linksseitigen Gehweg [11] hinauf ins Dorf; an der restaurierten Klostermauer [12] links in den Gehweg am Kaisergarten [13] und über den Friedhof an der Zeitstele [14] vorbei zur Kaisergruft mit der Grabstätte von Franz Josef Strauß [15]; vom Eingang zur Gruft die Treppenstufen hinab und rechts den Kammererweg [16] abwärts bis zur asphaltierten Lengdorfer Straße; diese rechts aufwärts und vor dem restaurierten, denkmalgeschützten Eckhaus [17] links in den Fußweg, der in die Rosenheimer Straße mündet; hier führt ein kurzer Abstecher zum Wasserhäusel der ehemaligen Brauerei [18]; von dort zurück die Rosenheimer Straße hinauf erreicht man den Benedikt-Lutz-Brunnen [19]; hier endet der Rundgang.

Weglänge: 4,2 km

Sicherheitshinweis
  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
Ausrüstung
  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • Feste Wander- und Trekkingschuhe!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps

Startpunkt Parkplatz Pfarrkirche
Öffentliche Verkehrsmittel Mit dem Zug nach Rott a. Inn (Strecke Rosenheim - Waldkraiburg)
PKW A8 - Ausfahrt Rosenheim. Durch Rosenheim hindurch in Richtung Rott a. Inn/Wasserburg.
Parken Parkplatz Pfarrkirche (kostenfrei)

Downloads

Weitere Informationen

Anforderung: gut begehbar; aber mit etlichen Steigungen.

Für Radfahrer nicht geeignet!

Wegzeichen: Kirchtürme

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG