Spinnerei Kolbermoor Industriedenkmal

Die einzigartige Architektur und geglückte Renovierung der Spinnerei zieht die Besucher in ihren Bann.

Die ökonomisch reizvolle Verbindung zwischen Bahnanschluss und Wasserkraft führte 1861 zum Bau der Baumwollspinnerei und sechs Arbeiterwohnhäuser. Für den Bau der sechsstöckigen Baumwollspinnerei musste die Mangfall begradigt und ein Werkskanal gebaut werden.

1863 wurde mit 11.000 Spindeln die Garnherstellung begonnen, 1864 bereits mit 41.000 Spindeln.

Nach einem Brand wurden 1899 und 1908 zwei dreistöckige Spinnereigebäude rechts und links des Werkskanals wiederaufgebaut, wo bis 1993 die Garnproduktion erfolgte. Nach mehrjähriger Renovierung wurde das Spinnereigelände mit ehemaligen Lager- und Werksgebäuden fachgerecht saniert und bietet seit 2011 etwa 12.000 Quadratmeter Wohn-und Bürofläche, inklusiv Gastronomie und Einkaufszonen.

Das einzigartige Industriedenkmal in der Region mit Sichtziegelfassade ist heute ein wunderschönes Zeugnis der Industrievergangenheit Kolbermoors und ein beliebtes Ausflugsziel.

Kontakt

Stadt Kolbermoor
Rathausplatz 1
83059 Kolbermoor

Telefon +49 (0)8031 29680

info@kolbermoor.de

www.kolbermoor.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.