Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Obatzda

„Angebatzter, Angedrückter, Vermischter“ - pikante, bayerische Käsecreme

Container
bayerische-brotzeit-3196x2846.jpg
© Chiemsee-Alpenland Tourismus
Rezeptzutaten
Zutaten für 4 Personen 
200 gBrie
30 gButter
2 ELZwiebeln, sehr fein gewürfelt
2 ELSauerrahm
¼ TLscharfes Paprikapulver
1 TLedelsüßes Paprikapulver
2 Msp.Schwarzen Pfeffer
1 Msp.Gemahlener Kümmel
¼ TLSalz
½ TLmittelscharfen Senf
Für die Dekoration: Zwiebelgrün 

Zubereitung auf Bayrisch:

  1. Z'erscht schneidz vom koidn Kas de Rindn obi.
  2. Ois wos neighehrt a hoibe Stund in da Stubn warm werdn lassn.
  3. Jetzt kummt ois außa am Zwiefegrea aufn Della und werd mit da Gabl derbatzt.
  4. Zwiefegrea in Ringerl schneidn und drübagebn. Koidstäin.

Übersetzung:

  1. Brie aus dem Kühlschrank nehmen und gleich die Rinde wegschneiden.
  2. Danach in grobe Stücke schneiden. Alle Zutaten auf Raumtemperatur aufwärmen lassen.
  3. Alles außer dem Zwiebelgrün auf einem Suppenteller mit einer Gabel nicht zu fein zerdrücken und vermengen.
  4. Zwiebelgrün in Ringe schneiden und den Obatzdn damit dekorieren. Kühl stellen.

Das passt dazu:

Eine Laugenbrezel und eine Maß Bier!

Seitenverlinkung Rezepte