Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Themenweg

Frasdorfer Heimatgeschichte - Weg 57 Herzog-Weg

Schwierigkeit Leicht
Länge 9.2 km Dauer 02:30 h
Aufstieg 116 m Abstieg 123 m
Höchster Punkt 617 m Niedrigster Punkt 561 m
Heimatgeschichte in Frasdorf erleben auf einem etwa zweieinhalbstündigem Rundweg nach Wildenwart. Die ortshistorischen Punkte sind ausführlich in dem Flyer beschrieben.
Eigenschaften Rundtour, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Auf dieser Wanderung begegnen Ihnen mehrere Punkte, die orts- und heimatgeschichtlich besonders interessant sind.

13 | Der Herzogweg

16 | Haltepunkt Umrathshausen

17 | Grenzstein von 1610

20 | Geschichte von Wildenwart

Wegbeschreibung

Ein neuer Steg führt heute bei Dösdorf über die Prien, die vormalige Brücke hat der entmachtete König Ludwig III. bei seiner Flucht im Februar 1919 benutzt. Der Weg führt weiter über Öd und Hierankl nach Wildenwart. (Der ehemalge Herzogweg kann nicht mehr gefahrlos benutzt werden und wird daher umgangen). Nach der Schlosswirtschaft geht es in Richtung Rainermühle und Vachendorf weiter und entlang der Bahnstrecke bis zur ehemaligen “Haltestelle Umrathshausen”. Abstecher: Von Wildenwart (über den Kreisverkehr) ist in 10 Minuten der Platz vor der Kirche zu erreichen. (Ortsgeschichliche Info Nr. 20)

Variation als Rundweg über Vachendorf: Haltepunkt „Umrathshausen Bahnhof” und Dösdorf: 8,6 km und 2,5 Std. Hier trifft man auf die Stationen 16 und 17.

Sicherheitshinweis
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
Ausrüstung
  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps.

Tipp des Autors In der Touristinfo Frasdorf gibt es kostenlos die Flyer für die einzelnen 12 Heimatgeschichts-Wege!
Buchempfehlungen des Autors Fyler
Startpunkt Pendlerparkplatz neben der A8 (Einfahrt München)
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der BRB Chiemgau-Inntal nach Prien am Chiemsee (Strecke Rosenheim - Salzburg), von da ab weiter mit dem Bus (Linie 9496) nach Frasdorf

PKW A8 - Ausfahrt Frasdorf
Parken Pendlerparkplatz Ausfahrt Frasdorf Richtung München

Downloads

Weitere Informationen

Website der Touristinfo Frasdorf

Quelle

Chiemsee-Alpenland