Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Pilgerweg

Marienwege M5 - Teilstrecke Kufstein Erl

Schwierigkeit Mittel
Länge 23.5 km Dauer 06:20 h
Aufstieg 219 m Abstieg 237 m
Höchster Punkt 603 m Niedrigster Punkt 467 m
Die erste Teilstrecke des Pilgerwegs M5 von Kufstein nach Erl...
Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Ausgangspunkt ist der schwarz-gusseiserne Marienbrunnen in Kufstein. Er ist im neugotischen Stil und mit der von vier Säulen unter einem Baldachin getragenen goldenen Mariensäule stellt er das Schmuckstück am Unteren Stadtplatz dar.

Wir gehen nach Ebbs zur Pfarrkirche Mariä Hilf welche den den „Ebbser Dom“ oder „Dom zur Ebbs“ darstellt.

Der Weg verläuft am Ebbsbach entlang und bringt uns durch Niederndorf zum Hechenberg, wo uns der Andachtsweg mit handgemalten Kreuzwegtafeln zur 1778 erbauten Wallfahrtskapelle Maria Heimsuchung führt.

Weiter geht es über die Zollhausbrücke nach Erl, wo uns in der Dorfmitte die Pfarrkirche zum Hl. Apostel Andreas erwartet.

Sicherheitshinweis

  • Planen Sie bei längeren Etappen ausreichend Pausen ein und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
Ausrüstung

  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps >>

Startpunkt Kufstein

Downloads