Derzeit keine übernachtung zu touristischen zwecken möglich!

Weitere Corona-Informationen hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Wanderung

Wandern von Nußdorf aus - Auf dem Mühlenweg

Schwierigkeit Leicht
Länge 4.2 km Dauer 01:10 h
Aufstieg 102 m Abstieg 102 m
Höchster Punkt 541 m Niedrigster Punkt 471 m
Geschichtspfad mit vielen Sehenswürdigkeiten.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf Nußdorf und das Inntal mit dem Wendelstein.

Der Mühlenweg ist ein historischer Wanderweg entlang des Steinbachs. Durch Ableitung des Wassers aus dem Steinbach wurden früher mehrere Mühlen, Hammerschmieden und Sägewerke betrieben. Die meisten noch in Betrieb befindlichen Wasserräder und anschauliche Informationstafeln geben Auskunft über ein ehemals wichtiges Gewerbe. Dieser Wasserlauf und seine Nutzung haben die Ortsstruktur wesentlich geprägt.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Steinbach überqueren Sie zuerst flussaufwärts die Kreisstraße, dann sofort nach links in die Straße „Entbach“. Nach dem ersten Anstieg, beginnt vor dem Wald nach rechts der Römerweg, auf dem Sie nun eine halbe Stunde lang wandern. Mäßig geht es auf und ab am Waldrand und am Berghang entlang. Dann mündet der Römerweg in den Mühltalweg, dem Sie kurz nach links folgen bis zu einer Fußgängerbrücke über den Steinbach. Hier beginnt der „Mühlenweg“ zurück nach Nußdorf. Der Mühlenweg führt Sie direkt in die Ortsmitte mit mehreren Einkehrmöglichkeiten. Der Weg überquert beim Schneiderwirt die Hauptstraße und führt direkt durch den Biergarten, dann an weiteren Sägewerken und einer Gipsmühle vorbei, ein kleines Stück an der Kreisstraße entlang und endet bei einem kleinen Elektrizitätswerk am Steinbach. Von hier aus gelangen Sie am Bach entlang flussaufwärts in Kürze zurück zum Parkplatz.
Ausrüstung
  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • feste Wander- und Trekkingschuhe

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps

Startpunkt Parkplatz am Steinbach
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der BRB Chiemgau-Inntal nach Brannenburg (Strecke Rosenheim - Kufstein), dann weiter mit dem Bus nach Nußdorf (Linie 9573)

PKW A93 - Ausfahrt Brannenburg/Nußdorf. Rechts abbiegen in Richtung Nußdorf.
Parken Parkplatz am Steinbach

Downloads

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus