Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Radtour

Maibaum Tour

Schwierigkeit Mittel
Länge 41.6 km Dauer 03:00 h
Aufstieg 243 m Abstieg 243 m
Höchster Punkt 627 m Niedrigster Punkt 494 m
Eigenschaften aussichtsreich, faunistische Highlights, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Die Radfahrer:innen der „Maibaumtour“ starten Richtung Ortszentrum und halten sich an der nächsten Kreuzung links, im Kreisverkehr nimmt man die letzte Ausfahrt. Den leichten Anstieg nach Pinswang kann man über die Abzweigung „Alte Rathausstraße“ abkürzen. Auf der Hauptstraße RO 22 geht es bei der nächsten Abbiegung nach rechts und weiter dem Weg folgend bis Otterkring. Dort hält man sich links und gelangt über Burgersdorf nach Rimsting. Am Ende der Burgersdorfer Straße biegt man nach links und bei der nächsten Gelegenheit gleich wieder nach rechts ab. Über die Oberdorfstraße fährt man am Friedhof vorbei und auf dem Höhenweg erreicht man das Ortsende von Rimsting. Dort nimmt man den Fahrradweg entlang der Hauptstraße St 2092 bis nach Bad Endorf. Dort überquert man die Gleise der Bahn und folgt der Ströbinger- und Geigelsteinstraße. Anschließend biegt man rechts auf die Hochriesstraße und unterquert bei nächster Gelegenheit wieder die Bahngleise bis man am Friedhof und der Kirche zum zweiten Maibaum gelangt. Weiter geht es auf der Hauptstraße Richtung Halfing (nach zirka 300 Metern kann man auf den Radweg entlang der Hauptstraße ausweichen). Die Radfahrer:innen folgen der Staatsstraße rund dreieinhalb Kilometer. An der Abzweigung Richtung dem Ortsteil Eberloh hält man sich links und gleich wieder rechts, Richtung Kiesgrube. Maibaum-Tour Weiter geht es auf dem Straßenabschnitt bis zur Schulstraße, dort biegt man nach rechts. Über die Rosenheimer Straße gelangt man ins Ortszentrum von Halfing. An der Kirche vorbei Richtung Osten nehmen die Radfahrer:innen die nächste Abbiegung nach links bevor sie dann gleich wieder links abbiegen. Entlang der Moosstraße folgt man dem Moorlehrpfad Freimoos. Nachdem man an der Aussichtsplattform vorbeigekommen ist, geht es weiter nach rechts. Der Ausschilderung folgend erreicht man Amerang und fährt nach rechts auf die Wasserburger Straße, wo man bei nächster Gelegenheit nach links abbiegen. Anschließend führt die Strecke nach rechts auf die Obinger Straße und weiter der grünen Beschilderung folgend nach Taiding. Von dort geht es nach Meilham und nach dem kleinen Ortsteil an der Hauptstraße wieder nach links. Rund einen Kilometer später erreicht man den Ortsteil Obergebertsham und nach weiteren zwei Kilometern gelangt man an den Maibaum in Höslwang. Von dort geht es bergab bis zur nächsten Kreuzung an der man sich links hält und bei nächster Gelegenheit rechts abbiegt. Der Strecke über Gachensolden und Pelham folgend, kommt man nach Hemhof. Dort angekommen, überquert man am Ende der Straße die Hauptstraße in Richtung Rimsting. Nach Verlassen des Waldstückes fährt man bis zum Ende der Straße. Auf der anderen Seite fährt man entlang der Gleise auf dem sogenannten „Alfredweg“ bis nach Schafwaschen. Hier geht es nach links bergab bis man gleich wieder nach rechts auf den Chiemsee-Uferweg einbiegt. An der „Prien“ geht es nach rechts über die Weidachstraße linkerhand. Über die Neugartenstraße gelangen die Radfahrer:innen über den Friedhof, am Heimatmuseum vorbei zum Marktplatz von Prien.

Startpunkt Beilhackparkplatz - Prien Zentrum
Öffentliche Verkehrsmittel Zwischen Bad Endorf/Halfing/Amerang fährt von Mai bis Ende Oktober die Chiemgauer Lokalbahn LEO an Sonn- und Feiertagen.

Nähere Informationen auf www.chiemgauer-Lokalbahn.de

Downloads

Quelle

Prien Marketing GmbH