Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Themenweg

Wandern von Flintsbach aus - Entlang der Apostelstationen auf den Petersberg

Schwierigkeit Leicht
Länge 5.2 km Dauer 02:10 h
Aufstieg 385 m Abstieg 53 m
Höchster Punkt 814 m Niedrigster Punkt 481 m

Bergwanderung entlang der Apostelstationen zur Gipfelkirche St. Peter, vorbei an der Burgruine Falkenstein. Der Aufstieg dauert etwa 1h 15 min.

Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, Streckentour, familienfreundlich, kulturell / historisch
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Einkehrmöglichkeit: Berggasthaus Petersberg.

Wegbeschreibung

Gehen Sie den Bergweg hinauf, Vorbei an der Ruine Falkenstein, Maria-Schnee-Kapelle und Antonius-Kapelle. Bei der Abzweigung zur Hohen Asten gehen Sie links zum Gipfel des Petersberges. Die kleinen Serpentinen führen Sie schließlich zur Gipfelkirche. Neben der Kirche befindet sich das Berggasthaus Petersberg mit guter bayerischer Küche.

Sicherheitshinweis
  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf unebenen und steilen bzw. felsigen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
Ausrüstung
  • Tragen Sie stets witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • Feste Wander- und Trekkingschuhe!

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps>>

Tipp des Autors

Ein Highlight sind die in regelmäßigen Abständen errichteten Steinsäulen mit Metallbildern am Wegesrand (Apostelstationen) und die Gipfelkirche, eine kulturgeschichtlich bedeutsame Propsteikirche. Einmalig ist auch der Blick in das Inntal.

Startpunkt Wanderparkplatz Petersberg
Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Flintsbach (Strecke Rosenheim -Kufstein) und von dort zum Wanderparkplatz Petersberg. Zu Fuß werden gute 10 min vom Bahnhof aus veranschlagt.

PKW

A93 - Ausfahrt Brannenburg. Links abbiegen in Richtung Flintsbach. Der Nußdorfer Straße folgen bis nach Flintsbach. Dann auf der Kirchenstraße weiter geradeaus und links in die Kufsteiner Straße biegen. Danach rechts in den Astenweg bis zum Parkplatz.

Parken

Wanderparkplatz Petersberg

Downloads

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus