Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Einfach guad.

Zurück in die Kindheit

Bauernhofurlaub im Chiemsee-Alpenland

Urlaub auf dem Bauernhof im Chiemsee-Alpenland

Eine ideale Urlaubsform für natur- und tierbegeisterte Menschen: Machen Sie Landurlaub in Bayern!

Container Text

Unsere Bauernhöfe sind in kleinen Ortschaften gelegen und oft sogar nahe am Chiemsee oder Simssee. Wenn Sie einen Bauernhof an oder in den bayerischen Alpen auswählen, haben Sie das Bergerlebnis inklusive. 

Oftmals gehört zum Bauernhof eine Hütte oder Alm weiter oben in den Bergen, die zur Bewirtschaftung der Almflächen genutzt wird. Oft trifft man auf einen Senner oder eine Sennerin, die den Sommer über auf Kühe, Ziegen oder Schafe aufpassen und die Milch verarbeiten. Die würzige Futtergrundlage für Bergkäse und Co. schmeckt man!

Fernab von Massentourismus bietet Urlaub auf dem Bauernhof im Chiemsee-Alpenland und Chiemgau die nötige Ruhe und Erholung. Gleichzeitig macht die Mischung aus hohen Bergen, malerischen Seen und Schlössern sowie besonderen Naturerlebnissen die Region zum perfekten Urlaubsziel.

Für wen eignet sich Urlaub auf dem Bauernhof?

  • Für alle, die raus aus der Stadt kommen und entschleunigen  wollen.
  • Für Oma und Opa mit ihren Enkeln
  • Für Familien mit Kindern
  • Für Reitgäste auf einem Reiterhof
  • Für Naturliebhaber
  • Für alle, die in Kindheitserinnerungen schwelgen möchten.
Finden Sie Ihren passenden Bauernhof:
Finden Sie Ihren passenden Bauernhof:

Finden Sie Ihren passenden Bauernhof:

Ratgeber für Ihren Urlaub auf dem Bauernhof</span><span>&nbsp;
Ratgeber für Ihren Urlaub auf dem Bauernhof</span><span>&nbsp;

Ratgeber für Ihren Urlaub auf dem Bauernhof 

Sind Sie der richtige Typ dazu? Finden Sie es heraus:

Ein Bauernhof ist nicht mit einer Ferienwohnanlage zu vergleichen. Ein aktiv bewirtschafteter Hof benötigt erst einmal viel Fläche für Tiere, Geräte, Fahrzeuge, Gärten und Wiesen. Ein Bauernhof in Alleinlage ist umgeben von einem größeren Grundstück als ein Gebäude in einem historisch erhaltenen Ortsensemble mit engen Abständen zum Nachbarhaus. Hier entscheidet der persönliche Geschmack, welchen Ausblick Sie genießen wollen.

Und wann haben Sie zum letzten Mal den Sternenhimmel erlebt, so dunkel und klar wie eben nur auf dem Land?

Nein, es herrscht keine Totenstille auf dem Bauernhof. Bulldogs, der Milchtransporter und der Postbote kommen vorbei. Tiere wie Kühe, Schafe, Pferde, Katzen, Grillengezirpe oder der morgendliche Kikeriki-Ruf sind zu hören. Nur eben keine Tram, Autobahn, vielfältiges Handygeläute, Menschenmassen. 

Jede Jahreszeit prägt einen Urlaub auf dem Bauernhof anders. 

  • Verreisen Sie im Winter, erleben Sie glitzernde Schneeflächen auf den Feldern und verschneite Wälder, die zum Winterwandern einladen. Die Feldarbeit ruht, die Zeit scheint langsamer zu vergehen. Kinder gehen raus zum Schneemannbauen, vielleicht fahren sie nachher noch mit dem Schlitten, den der Bauer an den Bulldog anhängt?
  • Die Natur erwacht im Frühling mit ganzer Kraft und Sie sind live dabei! Schlüsselblumen am Bach begleiten Sie auf Ihren Spaziergängen, die Felder werden bestellt, die Tiere wieder aufs Feld getrieben.
  • Im Sommer fahren die Bulldogs mit Mähmaschinen auf den Wiesen, die Natur ist bunt und erblüht.  Tanken Sie Sonne am See oder Weiher!
  • Im Herbst werden Getreide und Mais geerntet, Früchte und Gemüse zu Marmeladen, Säften und Schnaps verarbeitet. Neben Bauernmärkten finden traditionell kirchlich geprägte Feste statt wie Erntedank und Kirchweih. Und die Berggipfel locken mit klarer Fernsicht zum Wandern und Biken.

Ähnlich wie bei Hotels und Ferienwohnungen gibt es bei uns klassifizierte Bauernhöfe im Chiemgau und Mangfalltal von 3 Sterne bis 5 Sternen. Hier ist die Unterkunft und der Bauernhof nach offiziellen Richtlinien eingeteilt, von schlicht bis luxuriös reicht die Angebotsauswahl. Zusätzlich können Sie nachlesen, was andere Urlauber in Holidaycheck über diesen Bauernhof geschrieben haben. 

Viele dieser bayerischen Bauernhöfe bieten auch speziell eingerichtete Ferienwohnungen an, in denen sich die Urlauber selbst versorgen können. Auf Wunsch bieten viele Gastgeber auch einen Frühstücks- und Brötchenservice oder einen mit regionalen Lebensmitteln gefüllten Kühlschrank.

Viele Bauernhöfe haben sich spezialisiert auf bestimmte Themen: sie sind etwa ein Bio-Bauernhof, ein Wellnesshof mit Naturbadeteich und Kneippbecken, ein spezialisierter Betrieb mit barrierefreien Wohnungen oder eine Kombination aus mehreren Eigenschaften. Stöbern Sie einfach in unserem Buchungsportal!

Oftmals sind Ferienwohnungen oder Zimmer im Wohnhaus der Bauersfamilie untergebracht, ein Frühstücksraum kann ein privates Zimmer der Besitzer sein. Die Sitzbank vorm Haus ist für alle da, Kinder spielen zusammen, gemeinsame Grillabende für Gäste und die Familie verbinden. Es ist weniger anonym als in einer Ferienanlage. Sie kommen in Kontakt mit Ihren Gastgebern, erhalten Informationen über die neue Umgebung und authentische, bayerische Gastfreundschaft.

Ein Highlight für Kinder ist die Vielfalt von Tieren auf dem Bauernhof: von kleinen Streicheltieren wie Hase bis hin zu großen Pferden und Kühen gibt es hier alles was das Kinderherz begehrt. Wichtige Nutztiere wie Schafe, Schweine, Kühe sind oftmals auf dem Hof, Katzen und Hunde ebenfalls, Reiten und Reitausflüge auf Pferden bieten viele Reithöfe an. 

Viele Bauernhöfe haben einen "Streichelzoo", in dem die Kinder Hühner, Kaninchen oder Ziegen hautnah erleben können und mitbetreuen können.

Auf dem Bauernhof können Sie viel erleben - oder abschalten. 

Wenn der Bauernhof noch bewirtschaftet ist, erleben Sie hautnah die tägliche Arbeit mit Tier und Natur hier im Chiemgau und Inntal: Milchwirtschaft, ökologische Bio-Bauern oder Bauern, die sich auf Getreideanbau, Obstanbau, Wald- oder Futtermittelanbau spezialisiert haben. Auch viele Nebenerwerbslandwirte bieten auf ihren Höfen Urlaub auf dem Bauernhof an. Ein Landhof ist ein ehemaliger Bauernhof, der nicht mehr landwirtschaftlich genutzt wird. Der Urlauber profitiert beim Landhof von der Größe und der Lage des ursprünglichen Bauernhofs, jedoch nicht mehr von Nutztieren oder Fahrzeugen oder Produkten direkt vom Hof. 

Und weil sich der Tagesrhythmus nach Wetter und Tieren richtet, kommt der gleichmäßige Tagesablauf jedem Erholungssuchenden zu Gute. Der Alltag wird schnell hinter sich gelassen!

  • Besondere Geschichten erzählt fast jedes Haus, diese sind oftmals in langem Familienbesitz.  Typischerweise ist ein Bauernhof eine Wohn- und Arbeitsstätte für viele Generationen. Viel Interessantes über die Geschichte der Landwirtschaft im Chiemsee-Alpenland ist auch bei einem Besuch im Bauernhausmuseum Amerang zu erfahren.
  • Auch gibt es schöne alte Bauernhausarchitektur, die regional verschieden ist. Geprägt von der Landschaft haben sich überall im Alpenraum andere Bauformen und -materialien durchgesetzt, je nachdem, ob die Gegend flach oder gebirgig ist, der Boden trocken oder lehmig, viel Hartholz oder Steine vorhanden sind, das Wetter nass oder sonnig. Daher gefallen uns die alten Bauernhäuser so gut, weil sie genau in die Landschaft passen. Typisch für Oberbayern ist das Langhaus, ein Einhaus querunterteilt in Wohn- und Wirtschaftsraum. Daran schließen der Heuboden und der Stall an. Mit dem Wohlstand wuchs auch die Lust am Verschönern: davon zeugen heute noch prachtvoll geschnitzte Türen, Balkone und Fensterläden, Blumenschmuck auf Balkonen und in Gärten sowie die Lüftlmalerei an den Hauswänden (z.B. auch im Ortszentrum Neubeuern).
  • Der typische Bauerngarten ist eine Mischung aus Nutz- und Blumengarten. Altes Wissen um die Heilwirkung von Garten- und Wildkräutern und von saisonalem Gemüse und Obst spiegelt sich in der Gestaltung oftmals wunderschöner Bauerngärten wieder. Geschmückt mit Zierblumen sind diese Gärten ein Augenschmaus (z.B. das Mesner Gartl)!
  • Technikbegeisterte Urlauber sind begeistert von alten und neuen Maschinen wie Melkmaschinen, Erntemaschinen, Sämaschinen und Traktoren, Schwader und Rechen, Freilaufstall und Gartengeräte.
  • Für Aktivurlauber ist der Bauernhof als Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren ideal. Vom Bauernhof aus können Sie Ihre Tagesausflüge ohne vorgegebenes Tagesprogramm individuell gestalten. Von hier ist es nicht weit in die Chiemgauer Alpen oder ins Inntal.
  • Oder Sie lassen einfach Ihre Seele baumeln, nehmen sich einen Liegestuhl und ab damit in den Garten. Sie genießen die Ruhe, das Vogelgezwitscher, die Kuhglocken, das Auge entspannt sich bei den weiten Ausblicken.
  • Familienurlaub auf dem Bauernhof ist für Kleinkinder bis zu Jugendlichen möglich. In den Ferien werden auf dem Bauernhof oft Ferienprogramme angeboten
    • Viele Bauernhöfe bieten Kleinkind- und Babyausstattung an.
    • Für Teenager ist mit einem großen Sportprogramm gesorgt.
  • Lernen und erleben: Im Bauernhofurlaub sehen Kinder das alltägliche Leben mit Fütterungszeiten oder Weidezeiten, für die Kleinen faszinierend und zugleich lehrreich. Sie helfen zum Beispiel bei der Käseherstellung oder schauen dem Bauern beim Melken der Kühe über die Schulter. Dabei lernen die Kinder, verantwortungsvoll mit Tieren, Lebensmitteln und der Natur umzugehen. Statt inszenierter Erlebniswelten schafft der direkte Zugang ein tieferes Verständnis für die Landwirtschaft heutzutage, für die Herkunft der Lebensmittel, die Tier- und Pflanzenwelt, den ökologischen Gesamtkreislauf.
  • Eltern können die Kinder frei laufen lassen und sich selbst eine Ruhezeit gönnen. Oder sich von der Begeisterung über Tiere und Geräte anstecken lassen und selbst auf Entdeckerreisen gehen!
  • Allein das großzügige Gelände mit Blumenwiesen ist schon ein riesiges Abenteuer. Inmitten der Natur entspannen sich auch die Eltern. Oftmals sind auch ein Kinderspielplatz und viele Spielsachen dabei, in dem Kinder nach Lust und Laune spielen und herumtoben können. Viele Bauernhöfe bieten in den Ferien oder zu Kindergeburtstagen ein besonderes Programm an.

Falls Sie endlich mal ein Buch fertiglesen wollen, dann natürlich Ihr Buch. Falls Sie draußen sein wollen, dann outdoorgeeignete Kleidung. Für alle, die Stallluft schnuppern wollen: Gummistiefel und Kleidung, die schmutzig werden dürfen. Hausschuhe, in die man am Hauseingang wechselt. Oftmals sind Spielgeräte und Kinderfahrzeuge vor Ort, man braucht also wenig Spielzeug von zu Hause mitnehmen. 

Wer Nachhaltigkeit und regionale Produkte sucht, der wird in seinem Bauernhofurlaub fündig. Denn ein Großteil der Lebensmittel, die Ihnen täglich früh am Morgen und zum Abendbrot serviert werden, stammen meist vom eigenen Hof: Knackiges Gemüse, würziger Käse und Milch, hausgemachte Marmelade, schmackhafte Fleisch- und Wurstwaren sowie legefrische Hühnereier. Ein Urlaub auf dem Bauernhof ist somit auch eine kulinarische Entdeckungsreise, die mit dem Genuss frischer und naturbelassener Produkte in bester, hausgemachter Qualität lockt. Bevorraten Sie sich im Hofladen und genießen Sie ein Stück Bayern bei bayerischer Brotzeit auch noch nach Ihrem Urlaub.

Das Angebot der Zimmer ist in den meisten Bauernhöfe überschaubar, die Gästeanzahl damit auch. Die zwanglose, familiäre und authentische Atmosphäre bringt dem Gast das bayerische Lebensgefühl näher. Speziell auf dem Bauernhof überleben Dialekt, ursprüngliche Rezepte und einzigartige Charaktere länger und bieten Ihnen damit die Möglichkeit, unverfälschte Natur, regionale Spezialitäten, herzliche Gastgeber und einfach echten Urlaub zu erleben!

Informationen und Service

Informationen und Service