Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Skiurlaub

Skifahren in Bayern – Skigebiete, Skischulen sowie Skierlebnisangebote und Skitouren

Intro Skiurlaub
Skigebiet-Hocheck.jpg
snowboardfahrerin-chiemsee-alpenland.jpg
skifahrer-kampenwand.jpg
sudelfeld-bergbahn-lift-sessel-skifahren-piste-wintersport.jpg
skifahren-sudelfeld.jpg

Abwechslungsreiche Pisten in fünf Skigebieten bieten Naturschnee und beschneite Abfahrten. Ob Anfänger oder Profi – die Skigebiete, die sich vom Wendelstein bis zur Kampenwand erstrecken, bieten für jeden die richtige Abfahrt. Flutlichtstrecken und zahlreiche Funparks warten auf die passionierten Ski- und Snowboardfahrer. Schnell erreichbar ermöglicht das Chiemsee-Alpenland Skifahren und Snowboarden vor imposanter bayerischer Bergkulisse mit atemberaubender Aussicht auf die Tiroler Berge!

Zahlreiche Skischulen in den Skigebieten sowie der näheren Umgebung unterrichten die Kunst des Skifahrens, Skitourengehens, Freeride und Lawinensicherheit und sind sowohl auf Kinder als auch Erwachsene spezialisiert. Hier sind Neu- und Wiedereinsteiger herzlich willkommen. 

Darum sollten Sie im Chiemsee-Alpenland skifahren: 

  • Skigebiete für Groß und Klein
  • wunderschöne Panoramaausblicke kostenlos inklusive 
  • Perfekter Mix aus Action und Entspannung 
Skigebiete
Skigebiete

Skigebiete

Weitläufige Pisten, sportliche Herausforderungen und atemberaubende Ausblicke

Weitläufige Abfahrten auf breiten Wiesenhängen und traumhafte Panoramablicke über die Bayerischen Alpen zeichnen die Skigebiete der Region aus. Zwischen Bayern und Tirol gelegen bieten die Skigebiete Pistenspaß für Anfänger und Profis:

Skischulen

Skischulen

Ski- und Snowboardfahren lernen leicht gemacht – für Groß und Klein, für Anfänger und Wiedereinsteiger

Skitouren
Skitouren

Skitouren

Skibergsteigen in der Natur – leichte bis mittelschwere Skitouren in den Bayerischen Alpen

Die einen wedeln die Piste hinunter, die anderen erklimmen diese auf eigene Faust. Das Skibergsteigen hat sich zu einem absoluten Trend unter den Genusswintersportlern entwickelt. Jedoch bringt dieser Wintersport auch eine ernst zu nehmende Verantwortung gegenüber andren Skifahrern mit sich. Aufgrund des entstehenden Gegenverkehrs auf den Skipisten herrscht ein hohes Gefahrpotenzial. Daher hat der Deutsche Alpenverein zehn Grundregeln für Tourengeher aufgestellt:

  1. Auf eigene Gefahr! Aufstiege und Abfahrten erfolgen immer auf eigene Gefahr und Verantwortung.
  2. Hintereinander gehen! Tourengeher dürfen sich während des Aufstiegs nur am Pistenrand entlang bewegen. Das Gehen nebeneinander ist verboten. Dabei muss immer auf andere Skifahrer geachtet werden.
  3. Besondere Vorsicht wahren! Achtung bei Kuppen, Engpässen, Steilhängen und Vereisungen. Beim Queren der Piste ist besondere Vorsicht geboten. Das Queren der Piste in unübersichtlichen Bereichen ist strengstens verboten.
  4. Gesperrte Pisten nicht begehen! Hinweise und Routenvorgaben vor Ort beachten.
  5. Achtung bei Pistenarbeiten und Seilwinden! Bei Pistenarbeiten Vorsicht und Rücksicht wahren. Frisch präparierte Pisten nur am Pistenrand befahren. Bei Einsatz von Seilwinden sind die Pisten aus Gründen der Sicherheit gesperrt. Es herrscht Lebensgefahr und daher auch strengster Begehverbot.
  6. Stirnlampe und reflektierende Kleidung! Bei Anbruch der Dunkelheit stets eine Stirnlampe und reflektierende Kleidung tragen.
  7. Achtung Lawinengefahr! Im Gelände auf alpine Gefahren, insbesondere Lawinengefahr, achten. Sind Lawinensprengungen geplant, darf in diesem Gebiet keine Skibergtour unternommen werden.
  8. Naturverträgliches touren ist oberstes Gebot! Skibergtouren nur bei genügend Schnee unternehmen. Schäden in der Pflanzen- und Bodendecke möglichst vermeiden.
  9. Rücksicht auf Wildtiere! Bei Einbruch der Dämmerung reagieren Wildtiere sensibel auf Störungen. Hunde dürfen nicht mitgenommen werden.
  10. Anreise und Parken. Umweltfreundliches Anreisen ist gewünscht. Die Regelungen an den Parkplätzen beachten und Parkgebühren entrichten.

Packliste für die Skitour:

  • Dem Wetter angepasste Kleidung (Funktionswäsche, Wander-/Skisocken, Fleecejacke, Tourenhose, ggfs. Regenjacke, Handschuhe, Mütze, ggfs. Wechselwäsche)
  • Rucksack mit Müsliriegel und Thermoskanne
  • Stirnlampe ist der unverzichtbare Begleiter in dämmrigen Nachmittags- oder Abendstunden. Auch ist es im Wald sehr viel schneller dunkel.
  • Handy
  • LVS-Ausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel)
  • Erste-Hilfe-Set und Rettungsdecke (evtl. Biwacksack)
  • Sonnenbrille und Sonnencreme

Achtung: Vor jeder Tour sollte der Wetter- und vor allem der Lawinenbericht überprüft werden! Die LVS-Ausrüstung muss zudem auch fachgerecht eingesetzt werden können. 

Ski-Erlebnisse & Tipps
Ski-Erlebnisse & Tipps

Ski-Erlebnisse & Tipps