Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Schneeschuh

Rund ums Feichteck

Gesperrt

Schwierigkeit Mittel
Länge 10.7 km Dauer 04:24 h
Aufstieg 529 m Abstieg 516 m
Höchster Punkt 1375 m Niedrigster Punkt 860 m
schöne Schneeschuhtour mit der Option nach mehr
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Im Winter kann man diese Tour in Ruhe genießen. Bei wenig Schnee wie 2020 sind keine Skifahrer unterwegs. Auf der Tour hat man sehr schöne Blicke auf Spitzstein und Klausenberg. Die Tour kann problemlos verlängert werden. Ein Abstecher zum Feichteck oder zum Karkopf. Außerdem ist es möglich bis zur Hochries zu wandern um dort einzukehren. Ob die Wagneralm offen har ist im Winter nicht sicher. Die Feichteckalm ist im Winter geschlossen. Auf dieser Tour im Winter sind Marschbrotzeit und Tee empfehlenswert. Im Sommer ist diese Tour sehr überlaufen es sind auch viele Mountainbiker unterwegs.

Wegbeschreibung

Vom Waldparkplatz Gammern geht es rechts den flachen Weg Richtung Heuberg, Kasalm, Wagneralm. Bei der 1. Abzweigung dem Weg nach links folgen Richtung Wagneralm, Kasalm. Bei der Abzweigung Kranzhorn/Feichteck Richtung Feichteck weiter gehen. Dem Weg folgen. Nach dem Wald geht es auf der Lichtung leicht bergab und anschließend nur gering bergauf. lurz vor dem nächsten Waldstück geht es wieder steiler bergauf. Bei der nächsten Abzweigung dem Weg nach rechts folgen Richtung Feichtecksattel. Am Sattel den sehr schmalen Weg nach unten folgen. Im Winter nicht leicht zu finden wenn keine Spuren da sind. Von hier stets dem Weg bergab immer linkshaltend folgen bis man auf dem Hauptweg zur Wagneralm rauskommt. Hier rechts bergab wandern bis zum Waldparkplatz Gammern.
Sicherheitshinweis Im Winter gilt auch für Schneeschuhwanderer: LVS, Schaufel und Sonde mitnehmen. Außerdem immer den Lawinenlagebericht lesen.
Ausrüstung übliche Ausrüstung im Winter. LVS, Schaufel, Sonde. Schneeschuhe und Stöcke mit Tiefschneeteller
Tipp des Autors Auf einer der Almen Rast machen und mitgebrachtes Essen und Trinken genießen
Startpunkt Waldparkplatz Gammern
Öffentliche Verkehrsmittel mit dem Bus verschiebt sich der Startpunkt Richtung Straßenabzweigung nahe Duftbräu
PKW Anfahrt von Nußdorf Richtung Essbaum, von Achenmühle und Frasdorf Richtung Grainbach möglich. Dann Richtung Duftbräu, von dort zum Waldparkplatz Gammern.
Parken Waldparkplatz Gammern, Gebühren 3€, Stand 2020. Zwischen dem Parkplatz Spatenau und dem Gasthof Duftbräu gibt es einige Parkmöglichkeiten. Von der Abzweigung (= Bushaltestelle) bis zum Waldparkplatz gibt es weitere Parkplätze.

Downloads

Weitere Informationen

Es gibt einige Optionen die Tour zu verlängern und verschiedene Gipfel zu besteigen.

Quelle

DAV Sektion Prien