Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Schneeschuh

Vom Sudelfeld auf die Seewand und die Lacherspitz

Schwierigkeit Mittel
Länge 7.1 km Dauer 03:42 h
Aufstieg 663 m Abstieg 663 m
Höchster Punkt 1713 m Niedrigster Punkt 1085 m
Der Weg ist wunderschön und abwechslungsreich - kurze Stücke zwischen Nadelbäumen hindurch, steile Querungen, große freie Schneeflächen, tolle Ausblicke und ein (wer mag zwei) Gipfel als Ziel.
Eigenschaften aussichtsreich, Gipfel-Tour, Rundtour, freies Gelände, Wald
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Anfangs leicht steigend, später etwas steiler, gelangen wir zum Gipfel der Seewand und stehen kurze Zeit später auf dem Gipfel der Lacherspitz. Vom Gipfel kann man bei guter Sicht sogar den Großglockner und Großvenediger sehen.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz steigen wir nach Norden auf. Wir steigen relativ gerade bergauf. Bald erreichen wir die kleine Zufahrtsstraße zu den Lacheralmen. Diese überqueren wir und erreichen die Lacheralmen. In einem Rechtsbogen oberhalb der Almen queren wir und erblicken die Felsen der Seewand, auf die wir direkt zusteuern. Achtung - unbedingt auf der Route bleiben, da sich in unmittelbarer Umgebund die Wildtierschutzgebiete befinden. Wir kommen in leicht bewaldetes Gebiet. Hier weisen uns Holzpfähle den weiteren Weg.

Die Seewand liegt direkt über uns. In einer leichten Rechtskurve gelangen wir auf den Weg zum Gipfel. Wo das Gelände felsig wird, schnallen wir die Schneeschuhe ab und steigen die letzten Meter bis zum Gipfel hinauf. Kurz vor dem Gipfel müssen wir einen kurzen, schmalen Grat überwinden. Nochmals kurz die Hände an den Feld und wir stehen auf dem Gipfel der Sommerwand. Richtung Westen erkennen wir unser nächstes Ziel, die Lacherspitz. (Die Seewand muss nicht unbedingt bestiegen werden. Wer mag kann auch gleich zur Lacherspitz weiter laufen. Als dritten Gipfel könnte man auch noch das Wildalpjoch besteigen. Zusätzlicher Zeitaufwand bis zum Wildalpjoch Gipfel und zurück ca. 1 Stunde)

Auf dem gleichen Weg wir wir aufgestiegen sind, steigen wir auch wieder ab und queren dann Richtung Westen zur Lacherspitz. Wir erreichen eine große, freie Fläche, die wir Richtung Lacherlift überqueren.

Der Weg wird jetzt nochmals steiler, aber gleich ist es geschafft. Über die kurze Nordrinne klettern wir ohne Schneeschuhe problemlos auf den Gipfel.

Der Abstieg erfolgt dem Aufstiegsweg.

Sicherheitshinweis

Das Gebiet ist zwar nur "selten Lawinengefährdet", trotzdem sollte man immer LVS-Gerät, Schaufel und Lawinensonde dabei haben.

Bitte achten Sie auf die eingezeichneten Wildtierschutzgebiete!!!

Ausrüstung Schneeschuhtouren-Ausrüstung inkl. LVS-Gerät, Sonde und Schaufel
Buchempfehlungen des Autors

Rother Schneeschuhführer "Münchner Berge"

Mehr Infos unter:

https://www.puls-der-freiheit.de/schneeschuhtour-lacherspitz/

Startpunkt Parkplatz Unteres Sudelfeld
Parken Der Parkplatz am Unteren Sudelfeld ist kostenfrei. Allerdings ist er immer gut besucht, daher sollte man früh starten.

Downloads

Weitere Informationen

Mehr Infos unter:

https://www.puls-der-freiheit.de/schneeschuhtour-lacherspitz/

Quelle

AV-alpenvereinaktiv.com