Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Schneeschuh

Sameralm Schneeschuhwandern

Schwierigkeit Mittel
Länge 4 km Dauer 02:30 h
Aufstieg 300 m Abstieg 300 m
Höchster Punkt 1100 m Niedrigster Punkt 825 m
Vom Ausgangspunkt, dem Wanderparkplatz Hintergschwendt/Aigen, laufen Sie – je nach Schneelage mit oder ohne Schneeschuhe – zunächst einen Forstweg hoch. An einer Weggabelung, dem „Stachus“, führt eine Abzweigung zur nicht bewirtschafteten Sameralm. Beim Anstieg auf den Haindorfer Berg werden Sie sich über die mitgenommenen Schneeschuhe freuen.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Zunächst präparierter Forstweg, Anstieg zum Haindorfer Berg in Serpentinen

Wegbeschreibung

Start vom Parkplatz Hintergschwendt/Aigen, Forstweg bis zur Wegkreuzung ("Stachus"), Weg zur Sameralm (nicht bewirtschaftet), Aufstieg zum Haindorfer Berg, auf demselben Weg wieder zurück
PKW Autobahn A8 München-Salzburg, Ausfahrt Bernau, an der Ampel rechts in die Aschauer Straße, Richtung Aschau, Abzweig zur Seiseralm und weiter bis Hintergschwendt bis zum Wanderparkplatz Hintergschwendt/Aigen
Parken Wanderparkplatz Hintergschwendt/Aigen

Downloads

Quelle

Gemeinde Bernau a. Chiemsee