Aktuelles zum corona-virus:

Informationen und Einschränkungen >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Aussichtsberge

Aussichtsberge im Chiemsee-Alpenland wie die Kampenwand, der Wendelstein und viele weitere bekannte Berge, die mit und ohne Bergbahn erreichbar sind!

Container
sonnenaufgang-kampenwand-chiemsee.jpg
gipfelkreuz-hochries.jpg
Kampenwand-Gipfelkreuz-Chiemseeblick.jpg
brünnsteinkapelle.jpg
wendelstein.jpg
ausblick-inntal-von-kindlwand.jpg
sonnenaufgang-geigelstein-gipfelkreuz-kapelle-(c)chiemsee-alpenland-tourismus.jpg
Blick-vom-Kranzhorn-Inntal.jpg
sonnenaufgang-beim-bruennsteinhaus.jpg

Die Chiemgauer Alpen im Osten,  das bayerische Inntal und das  Mangfallgebirge im Westen sind die Eckpunkte unserer Bergregion. Charakteristisch sind die sanften Berge, großflächige Almlandschaften und über 60 bewirtete Almen. Der Große Traithen ist mit 1.852 m der höchste Berg, Samerberg ist ein hügeliges Hochplateau im Vordergrund der Hochries.  

Die wunderbare bayerische Voralpenlandschaft mit Hügeln und Seen trifft auf bekannte Berge wie Kampenwand (1.669 m) und Wendelstein (1.838 m), im Osten auf die Chiemgauer Berge, im Westen auf das Mangfallgebirge, im Süden auf Tirol. 

Wunderbare Fernsichten eröffnen sich daher dem Wanderer, der Richtung Norden das sanft auslaufende Hügelland erblickt, neben sich die oft sanften Gipfelformen und im Süden die schroffen Hochgebirgszüge der österreichischen Alpen.

Beliebte Gipfeltouren führen zur Kampenwand (1.669 m), auf die Hochries (1.569 m), das Hocheck (860 m) oder den Wendelstein (1.838 m), die zu Fuß oder auch per Bergbahn erreichbar sind. Neben den Touren mit Bergbahnen empfehlen wir Ihnen auch den Brünnstein, Geigelstein, Heuberg und das Kranzhorn als Aussichtsberge. 

Wussten Sie zum Beispiel, dass ...

  • … auf dem 1838 Meter hohen Wendelstein versteinerte Muscheln zu finden sind? Die Geo-Park-Wanderlehrpfade erklären an 31 Stationen, wie sie vom Meeresboden dort hingelangten. Das besondere Wendelstein-Erlebnis: Die Untertage-Klettersteigtour „in den Bauch des Berges“.
  • … auf der Kampenwand das höchste Gipfelkreuz der Bayerischen Alpen steht? Es ist stolze zwölf Meter hoch. Zu ausgewählten Terminen im Jahr ist es – solarbetrieben – beleuchtet: an Feiertagen sowie an den Geburts- und Todestagen der Erbauer.
  • … auf der mehr als 1700 Meter hohen Wendelstein-Bergstation Deutschlands höchstgelegene Kirche steht? Dort wird im Sommerhalbjahr jeden Sonntag um 11 Uhr eine katholische Messe gefeiert. Das Kirchlein ist aufgrund des Superlativs sehr beliebt bei Brautpaaren. Noch etwas höher, auf dem Gipfel, ist die Wendelinkapelle. Sie feierte im Jahr 2018 bereits ihr 300-jähriges Jubiläum.
  • … man in der Region Oberaudorf-Kiefersfelden im größten zusammenhängenden Almgebiet Deutschlands wandern kann? Vom Sudelfeld über den Brünnstein, den großen und kleinen Traithen und das Trainsjoch warten dort auch viele der 60 bewirteten Almen der Region.
Wandertouren
Wandertouren

Wandertouren

Hoch hinauf - auf die Gipfel der Region!

Weitere Informationen zum Wandern in der Region

Weitere Informationen zum Wandern in der Region

Bergbahnen, Kombi-Tickets, Almen und Berggasthöfe