Vieles ist ab sofort wieder möglich!

Aktuelle Infos zum sicheren Urlaub hier >>

Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Schlittenfahren und Rodeln

Die schönsten Rodelstrecken sowie Tipps und Wissenswertes für Ihre Schlittenfahrt

Intro
winterwandern-oberaudorf.jpg
familienpause-wintersport.jpg
Test Bildtitel
Rodeln-Samerberg-Winter.jpg
Kaeseralm-Rodeln.jpg

Es gibt nichts Schöneres, als an einem sonnigen Wintertag im Chiemsee-Alpenland rodeln zu gehen. Oben angekommen werden der anstrengende Aufstieg und das Ziehen des Schlittens mit einer herzhaften Brotzeit in einer der vielen Almen und Berggasthöfe der Chiemgauer- und Inntaler Berge belohnt. Dann geht es rasant bergab und sowohl Groß als auch Klein erfreuen sich an der abwechslungsreichen und kurvigen Rodelbahn.

Darum sollten Sie Rodeln im Chiemsee-Alpenland nicht auslassen: 

  • zahlreiche Strecken für jedermann 
  • viele Hütteneinkehrmöglichkeiten auch im Winter 
  • Rodeln mitten in der Natur 
Rodelstrecken

Rodelstrecken

Von kurz bis lang, von leicht bis anspruchsvoll - die schönsten Vorschläge für Ihre Schlittenfahrt!

Rodeltipps
Rodeltipps

Rodeltipps

Alles rund um die richtige Bekleidung, Sicherheitshinweise sowie Regeln fürs Schlittenfahren

  • Warme und atmungsaktive Bekleidung im Zwiebelprinzip ist empfehlenswert. Unser Tipp: Zum Schutz gegen Nässe und Schnee ist Skibekleidung die richtige Wahl, eine Skibrille gegen Wind, Sonne oder aufstaubendem Schnee hilft, den Durchblick zu behalten. Sehr sinnvoll ist ein Skihelm.
  • Erste-Hilfe Set und Handy in den Rucksack packen
  • Winterschuhe mit griffiger Sohle oder Bergschuhe erleichtern den Aufstieg sowie ein wirkungsvolles Abbremsen.
  • Naturschutzgebiete und Wild-Wald-Schongebiete beachten.
  • Touren bei Tageslicht gehen, um Tiere in ihrer Nachtruhe nicht zu stören.
  • Stirnlampe oder Taschenlampe sind der unverzichtbare Begleiter in dämmrigen Nachmittagsstunden. Auch ist es im Wald sehr viel schneller dunkel.
  • Beim Auf- und Abstieg auf Rodler oder Fußgänger achten.
  • Bremstechnik: Beide Füße am Boden verlangsamen die Fahrt, vor allem mit Hackeneinsatz.
  • Lenktechnik: Nach rechts fährt der Schlitten, wenn man den Fuß rechts aufsetzt, mit dem linken Fuß lenkt man nach links. Fortgeschrittene verlagern das Körpergewicht nach rechts in einer Rechtskurve und vice versa, Arme können unterstützend in den Schnee eingesetzt werden.
  • Nach einem Sturz die Bahn sofort räumen.
  • Besondere Vorsicht gilt an unübersichtlichen Stellen, Eisflächen und Kurven.
  • Selbsteinschätzung! Der Schlitten muss jederzeit unter Kontrolle sein.
Rodelverleih

Rodelverleih

Sie würden gerne in den Genuss einer abenteuerlichen Rodelfahrt kommen, besitzen aber keinen eigenen Schlitten?

Rodelschulen und Schlittentransport

Rodelschulen und Schlittentransport

Lernen Sie Rodeln in Deutschlands erster Rodelschule oder lassen Sie sich Ihren Schlitten mit der Bergbahn nach oben transportieren.

Unser Tipp: Hütteneinkehr
Unser Tipp: Hütteneinkehr

Unser Tipp: Hütteneinkehr