Berglauf Hochplatte - genial vital Tour 5

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Die Hochplatte ist ein besonders beliebter "Lauf- und Mountainbike Berg". Der Weg führt Sie über herrliche Almwiesen auf das "Dach des Chiemgaus" mit herrlicher Fernsicht!

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Talstation Hochplattenbahn Marquartstein

Beschreibung

Der Lauf beginnt an der Talstation der Hochplatten-Seilbahn. Wie Sie aus dem Streckenprofil ersehen geht es ziemlich gleichmäßig hoch bis zur Bergstation (Gasthof „Staffnalm“). Danach folgt ein etwas flacherer Teil bevor es dann immer steiler wird. Ab dem so genannten „Habernspitz“ wird es richtig schwer. Es gibt hier nur noch einen schmalen Steig (nach links) zum Gipfel.

Die herrliche Aussicht belohnt Sie aber für die Mühen. Danach ist wohl eine gemütliche Einkehr angesagt!

Untergrund: Kiesboden und kleine Steige

 

Wegbeschreibung

Ab Kreisverkehr Grassau in Richtung Marquartstein, am Ortsausgang (Lindenkapelle) rechts in Richtung Hochplattenbahn

Ausrüstung

Bitte unbedingt Wechselwäsche mitnehmen!

Tipp des Autors

Für einen Berglauf zur Hochplatte oder auch Kampenwand sollte man schon ein bestimmtes Trainingsniveau haben. Aber man kann sich ja vorsichtig herantasten und auch mal ein Stück gehen - ist ja nicht verboten. Sie sollten sich halt keinesfalls übernehmen.

Für den Rückweg können Sie auch die Hochplattenbahn benutzen und so Ihre Gelenke schonen.

Am letzten Sonntag im Oktober findet alljährlich der Hochplatten-Berglauf statt.

Anfahrt

Ab Kreisverkehr Grassau in Richtung Marquartstein, am Ortsausgang (Lindenkapelle) rechts in Richtung Hochplattenbahn

Parken

Talstation Hochplattenbahn
Schwierigkeit schwer
Länge6,17 km
Aufstieg 1018 m
Abstieg 41 m
Dauer 1,30 h
Niedrigster Punkt605 m
Höchster Punkt1582 m
Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Quelle

Markt Grassau

Literatur

"genial vital" Katalog mit Tourenkarte