Unterkunft suchen

Über 1200 Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhofunterkünfte …

Warenkorb
Wann wollen Sie an- und wieder abreisen?
Wieviele Personen reisen an?
erweiterte Suche

größte Auswahl garantiert

Bezahlung vor Ort

Ausgezeichnete Beratung und sichere Buchung (Ihre Daten werden mit SSL Technologie verschlüsselt übertragen und sind somit für Unbefugte nicht lesbar).

Tipp Fernradweg

Mozart-Radweg Etappe 09: Breitbrunn am Chiemsee - Wasserburg am Inn

Schwierigkeit Leicht
Länge 36.4 km Dauer 02:30 h
Aufstieg 146 m Abstieg 265 m
Höchster Punkt 612 m Niedrigster Punkt 423 m

Die Etappe 9 führt vom Chiemsee weg Richtung Norden nach Wasserburg a.Inn, vorbei an Bayerns ältestem Naturschutzgebiet Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte, dem malerischen Amerang mit außergewöhnlichen Museen bis nach Wasserburg am Inn mit seiner beeindruckenden Insellage und historischem Stadtkern.

Eigenschaften Etappentour, aussichtsreich, faunistische Highlights, Einkehrmöglichkeit, familienfreundlich, kulturell / historisch, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Auf den Reisen Mozarts nach Paris und London, oder aber auch nur nach München und Augsburg war Wasserburg eine regelmäßige Durchreise- oder Aufenthaltsstation. Einerseits war die Innstadt neben Seeon eine Tagesetappe auf dem Weg nach Westen, andererseits gab es freundschaftliche Beziehungen zu dem hier ansässigen Komponisten und Chorregenten Johann Sebastian Diez. Literarisch verarbeitet und damit bekannt ist nicht nur die zwangsweise Ruhepause wegen eines Radbruches im Gasthof „Goldener Stern“ im Jahre 1763, sondern auch das angeblich erste Orgelspiel des jungen Mozart unter Einbeziehung des Pedals auf der Orgel in der Stadtpfarrkirche St. Jakob. Eine Gedenktafel am ehemaligen Gasthof „Goldener Stern“ in der Färbergasse 2, unweit der Pfarrkirche, erinnert an diese Aufenthalte des großen Tonkünstlers.

Wegbeschreibung

Von Breitbrunn (Variante Chiemseerundweg möglich) am Gemeindeamt vorbei und der Radbeschilderung folgend nach Eggstätt. Eggstätt durchqueren und halbrechts in Richtung Seeon fahren, dort an der Weggabelung vor der Kirche nach links, Richtung Höslwang. Am Hartsee vorbei und auf dem Radweg über Oberulsham und Gachensolden nach Höslwang. Im Ortszentrum links in die Schönbrunnerstraße abbiegen, links in die Ameranger Straße, leicht bergauf nach Obergeberts, dort links und bei einem einsamen Gehöft rechts und wieder auf dem Radweg an der Landstraße nach Amerang. Dieser endet im Ortsteil Meilham, kurzer Anstieg nach Oberrattung, links kann man das Schloß Amerang sehen. Durch Amerang hindurch, rechts an Automobil- und Bauernhofmuseum vorbei. Beim Alt-Rhodos Restaurant rechts abbiegen und auf einer Nebenstraße nach Asham, dort links, durch den Ortsteil Hallfurt und dann rechts Richtung Stephanskirchen. In Unteröd links Richtung Evenhausen. Dort bei der Bäckerei rechts ab und nach dem Ortsende nach Hebertsham, links abbiegen nach Fuchsthal. Nach Eichenlohe an der nächsten Kreuzung links abbiegen durch Wimpassing, rechts halten und an der nächsten Kreuzung nach der Unterführung scharf rechts abbiegen bis Weiglham. Dort scharf links abbiegen und die 1. Möglichkeit zur Abzweigung nach Babensham links abbiegen. An Brudersham vorbei in Alt-Babensham links auf den Alz-Inn-Radweg. Nach Riepertsham 2x links nach Penzing. Am Ortseingang rechts Richtung Neudeck abbiegen und durch den Ort Neudeck fahren. Die Bundesstraße 304 überqueren, rechts sehen wir bereits Wasserburg. Am Gasthof "Huberwirt am Kellerberg" schöner Aussichtspunkt mit Panoramablick. Auf dem Radweg nach Wasserburg hinunter fahren. Über die Innbrücke ins historische Stadtzentrum.

Sicherheitshinweis
  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel, etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst und Winter kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.
  • Bringen Sie am Fahrrad Ihrer Kinder zusätzlich hohe Fahrradwimpel an, damit auch die kleinsten Fahrer im Straßenverkehr gut wahrgenommen werden.
Ausrüstung
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnenbrille sind zu empfehlen.

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung für Ihre Radtour finden Sie in unseren Fahrradtipps.

Buchempfehlungen des Autors Mozart-Radweg - Zwischen Salzburger Land, Berchtesgadener Land und Chiemgau 132 Seiten, Verlag Esterbauer GmbH, ISBN 978-3-85000-145-8, EUR 11,90
Startpunkt Breitbrunn am Chiemsee

Downloads

Weitere Informationen

Chiemsee-Alpenland Tourismus
Felden 10, D-83233 Bernau am Chiemsee
Tel.: +49 (0)8051 96555-0
www.chiemsee-alpenland.de

Übernachtungsmöglichkeiten in der Region Chiemsee-Alpenland

Quelle

Euregio Radgruppe - SalzburgerLand, Chiemgau, Chiemsee-Alpenland, Berchtesgadener Land