Vom Duftbräu am Samerberg nach Gritschen - Rundweg Nr. 42

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Die Wanderung ist wegen der blühenden Streuobstwiesen in den Weilern und der Blumenpracht im Samerberger Quellmoor besonders im Frühjahr zu empfehlen. 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Parkpklatz Duftbräu oder Schweiber

Zielpunkt der Tour:

Gritschen

Beschreibung

Eine leichte und für Familien geeignete Wanderung über die Samerberger Weiler.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Schweiber bzw. beim Duftbräu geht man zunächst auf der Straße zurück bis zur Ortschaft Schweiber. Dort biegt man in einer weiten Rechtskurve nach links auf einen schmalen Fahrweg ab, der an einem Bach entlang steil abwärts in den Wald führt. Man befindet sich auf dem „Maximilian-Weg E 4 von Lindau nach Berchtesgaden“.  

Nach einer Brücke wählt man von zwei möglichen Wegen den linken und gelangt, noch mal einen Bach überquerend, zu einem Haus, das zur Ortschaft Gerstland gehört. Auf der dort beginnenden befestigten Straße nun ca. 100 m abwärts nach Gerstland und hier links nach Gritschen.

Von Gritschen (Parkplatz) führt ein schöner Wanderweg zur Wallfahrtskirche „Kirchwald“, einer Einsiedelei mitten im Wald. Wer diesen lohnenden Abstecher machen will, muss dafür ca. 1 Std. für den Hin- und Rückweg veranschlagen. 

Vom Parkplatz in Gritschen geht man nun nicht denselben Weg zurück, sondern wendet sich auf der Teerstraße abwärts und verlässt sie nach ca. 200 m bei einer weiten Linkskurve nach rechts in einen Feldweg. Eine Straße überquerend, die nach Brennbichl und Gerstland hochführt, gelangt man wieder auf einem Fahrweg in einen tiefen Graben. Aus dem Graben geht es dann steil aufwärts nach Ried im Winkel, wo man auf die Teerstraße trifft.  Diese Straße ist wenig befahren, deshalb kann man auf ihr gut wandern, nach rechts in ca. 20 Minuten aufwärts und zurück zum Ausgangspunkt Parkplatz Schweiber bzw. Duftbräu (Einkehrmöglichkeit). 

Ausrüstung

Ausrüstung auch bei kleinen Wanderungen:

  • Tragen Sie stets dem Wetter angepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit und evtl. eine kleine Brotzeit mit auf die Wanderung.
  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf Wanderungen im Sommer.
  • Ein Handy für den Notfall schadet zusätzlich nicht!
  • feste Wander- oder Trekkingschuhe, Getränke, kleine Verpflegung

Weitere Sicherheitshinweise und die passende Ausrüstung fürs Wandern und Bergsteigen finden Sie in unseren Wandertipps

 

Tipp des Autors

Die Wanderung führt am Samerberger Quellmoor (im Weiler Gritschen) vorbei. Hier gibt es eine Vielzahl geschützter Alpenblumen, die besonders im Frühjahr ihre Pracht zeigen.

Sicherheitshinweise

  • Bitte ziehen Sie dem Weg entsprechend angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auf unebenen Wegen geben.
  • Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.

Anfahrt

Von der A8 kommend: A8 - Ausfahrt Achenmühle - Samerberg. Links Richtung Achenmühle. In Achenmühle rechts Richtung Samerberg/Grainbach: Grainbach Ortsmitte Beschilderung zum Duftbräu folgen. Entweder hier parken oder am Duftbräu vorbei, nächste Abzweigung links Parkplatz Schweiber 

Parken

Parkplatz Duftbräu oder Schweiber

Öffentliche Verkehrsmittel

In den Sommermonaten fährt ein Wanderbus von Bad Feilnbach, Bad Aibling, Kolbermoor und Rosenheim in die Region Samerberg. Alternativ fährt die Linie 9493 vom Rosenheimer Bhf nach Törwang. Von da aus ist die Weiterfahrt nur mit Privat-Kfz oder Taxi möglich.
Schwierigkeit leicht
Länge4,66 km
Aufstieg 178 m
Abstieg 178 m
Dauer 1,05 h
Niedrigster Punkt632 m
Höchster Punkt777 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Hier finden Sie Öffnungszeiten und sonstige Informationen zum Berggasthof Duftbräu

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Georg Stuffer

Literatur

Wanderbuch: Rund um die Hochries Zu erhalten in der Gästeinformation in Törwang am Samerberg, Tel. 08032-8606