Mittelschwere Klettersteige

S´Schuasta Gangl auf die Steinplatte mit Blick auf die Chiemgauer Berge für Fortgeschrittene...

S´Schuasta Gangl

  • Tourenart: Klettersteig (mittel)
  • erreichter Gipfel: Steinplatte (1869 Meter). Von hier herrlicher Rundblick auf die Chiemgauer- und Loferer Berge, sowie das Kaisergebirge. Im Norden ist sogar der Chiemsee zu sehen.
  • Dauer: Parkplatz Steinplatte - Einstieg: 40 min, Einstieg - Gipfel: 1 Stunde, Rückweg Gipfel - Parkplatz: 45 min, Insgesamt ca. 2 ½ Stunden
  • Anfahrt: Über Kössen, St. Johann oder Lofer nach Waidring. Von hier entweder mit der Seilbahn auf die Hochplatte oder auf der Mautstraße (€ 8,--) zum Parkplatz Steinplatte.
  • Zustieg zum Klettersteig: Entweder von der Bergstation über den „Gamssteig“ zum Wandfuß.
    An diesem entlang bis zum Einstieg des Klettersteiges. Oder vom Parkplatz aus zur Stalleralm und weiter auf dem Wanderweg in Richtung Wemeteigenalm. Am Ende der Forststraße führt ein kleiner Steig zum Wandfuß hoch. Weiter rechts herum Richtung Einstieg Klettersteig. Dieser befindet sich direkt neben einem markanten Felspfeiler.
  • Schwierigkeit: Landschaftlich sehr schöner Klettersteig bis Schwierigkeitsgrad C. Der Steig ist sehr gut mit Klammern und durchgehendem Drahtseil gesichert. Die Klammerabstände sind teilweise etwas weit, aber die natürliche Felsstruktur bietet ausreichend Griffe und Tritte. Komplettes Klettersteig-Set und Helm erforderlich.
  • Beste Jahreszeit: April bis Oktober, bei trockenem Wetter (einige erdige Stellen)
  • Höhenunterschied: Parkplatz Steinplatte 1360 Meter - Einstieg 1610 Meter = 250 Höhenmeter
    Einstieg 1610 m – Gipfel Steinplatte 1869 m = 250 Höhenmeter
  • Empfohlenes Kartenmaterial: Kompass Karte Nr. 14 Berchtesgadener Land – Chiemgauer Berge
  • weitere Infos und Topo: www.bergsteigen.at

Hausbachfall-Klettersteig in Reit im Winkl

  • Tourenart: Klettersteig (mittel/schwierig)
  • Dauer: Parkplatz Am Festsaal   - Einstieg: 15 min, Einstieg - Ausstieg: 1 Stunde, Rückweg - Parkplatz: 30 min, Insgesamt ca. 1 ¾  Stunden
  • Anfahrt: Über die A8 München-Salzburg, Ausfahrt Bernau, Richtung Grassau, Marquartstein nach Reit im Winkl
  • Zustieg zum Klettersteig: Parken auf dem Parkplatz am Festsaal, Tiroler Straße 37. Richtung Kirche gehen, hinter der Kirche ist der Zustieg zum Hausbachfall-Klettersteig ausgeschildert. Nach dem Barfuß-Park sieht man schon die Einstiegsbrücke zum Steig.
  • Abstieg: direkt am Ausstieg geht der Wanderweg durch die Schlucht des Hausbachfalls vorbei, welcher zurück zum Einstieg führt
  • Schwierigkeit: bis Schwierigkeitsgrad C für kleine Personen C/D. Dieser Klettersteig ist der erste TÜV-Süd geprüfte und zertifizierte Klettersteig Deutschlands. Komplettes Klettersteig-Set und Helm erforderlich.
  • Beste Jahreszeit: im Sommer bei trockenem Wetter, nach starkem Regen sollte man mindestens zwei Tage abwarten
  • Höhenunterschied: 170 Höhenmeter, 400 Klettermeter
  • weitere Infos und Topo: www.reitimwinkl.de/klettersteig-in-bayern-chiemgau

Klettersteig Tour am Hausbachfall

Leicht und schnell erreichen wir den von uns miterbauten Klettersteig vom Ortszentrum Reit im Winkl. Nach einer kurzen Einweisung in die grundlegenden...
56,00 EUR pro Person
Details & buchen
Termine »