Sehr schwere Klettersteige

Für Profis und Kletterexperten: Pidinger, Hochthronsteig und Grünstein Klettersteig ...

Pidinger Klettersteig

  • Tourenart: Klettersteig (sehr schwer)
  • erreichte Gipfel: Hochstaufen (1772 Meter)
  • Dauer: Piding Parkplatz - Einstieg: 1,5 Stunden, Einstieg - Reichenhaller Haus: 3 Stunden, Rückweg Gipfel - Parkplatz: 2,5 Stunden, Insgesamt ca. 6,5 - 7 Stunden
  • Schwierigkeit: Im unteren Teil KS4/ 5- C; stellenweise nach Regen lehmig; Insgesamt circa 1100 m Stahlseil Ø 14 mm, etwa 150 künstliche Tritte und Griffe, gesicherte Strecke 700 Höhenmeter, vor dem Ausstieg 250 Hm Vertikale KS5/ 6-D (deutlich schärfer als Einstieg). Nur 1 Notausstieg nach ungefähr 400 Höhenmeter hinüber zum Normalweg.
    Die Route ist steiler und ausgesetzter als klassische Anlagen in den Berchtesgadener Alpen wie etwa die Überschreitung der Watzmannspitzen. Für Kinder ungeeignet.
  • Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Höhenunterschied: Piding Parkplatz 500 Meter - Einstieg 1000 Meter = 500 Höhenmeter
    Einstieg 1000 Meter - Reichenhaller Haus 1772 Meter = 772 Höhenmeter
    Gipfel 1772 Meter bis Parkplatz 500 Meter
    Insgesamt gute 1200 Höhenmeter.
  •  Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Info Piding, www.piding.de

Berchtesgadener Hochthronsteig

  • Tourenart: Klettersteig (sehr schwer)
  • erreichter Gipfel: Berchtesgadener Hochthron (1972 Meter). Von hier herrlicher Rundblick mit Watzmann und Dachsteingebirge. Im Nordwesten ist sogar der Chiemsee zu sehen.
  • Dauer: Wanderparkplatz Ettenberg - Einstieg: circa zwei Stunden, Einstieg - Gipfel: zwei Stunden, Rückweg Gipfel - Parkplatz: etwa drei Stunden, Insgesamt etwa sieben Stunden
  • Anfahrt: Auf der A10 bis zur Ausfahrt Salzburg Süd, dann in Richtung Berchtesgaden bis Marktschellenberg. Bei der Kirche rechts über eine alte Steinbrücke in den Ort, nach 200 Meter links abbiegen zum Ortsteil Ettenberg. Über eine schmale Straße erreicht man nach circa fünf Kilometer den Wanderparkplatz.
  • Zustieg zum Klettersteig: Auf einem bequemen, bezeichneten Weg in ungefähr 1 ½ Stunden zum Scheibenkaser. Rechts an der Hütte vorbei. Nach etwa fünf minuten zweigt rechts der Grubenpfad ab. Das Schotterfeld queren und auf dem markierten Weg zum Anseilplatz.
  • Schwierigkeit: Landschaftlich sehr schöner Klettersteig bis Schwierigkeitsgrad D. Der Steig ist sehr gut mit Klammern und, mit Ausnahme von zehn Meter, durchgehend mit Drahtseil gesichert. Komplettes Klettersteig-Set und Helm erforderlich.
  • Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober, bei trockenem Wetter (einige erdige Stellen). Vorsicht im Frühjahr. An der Ausstiegsstelle kann es zu Abbrüchen von Schneewechten kommen.
  • Höhenunterschied: Wanderparkplatz Ettenberg 800 Meter - Einstieg 1550 Meter = 750 Höhenmeter
    Einstieg 1550 Meter – Gipfel Berchtesgadener Hochthron 1972 Meter = circa 420 Höhenmeter
  • Empfohlenes Kartenmaterial: Kompass Karte Nummer 14 Berchtesgadener Land – Chiemgauer Berge
  • weitere Infos und Topo unter www.berchtesgadener-land.com.

Grünstein Klettersteig mit Variante Isidor

  • Tourenart: Klettersteig (sehr schwer, Variante Isidor mittel)
  • erreichter Gipfel: Grünstein (1304 Meter). Von hier herrlicher Blick zum Watzmann. Der Königssee mit dem türkisgrünen Wasser ist ebenfalls zu bewundern.
  • Dauer: Parkplatz Königssee - Einstieg: ungefähr 30 min, Einstieg - Gipfel: circa zwei Stunden, Rückweg Gipfel - Parkplatz: etwa 1 ¼ Stunden, Insgesamt ungefähr vier Stunden 
  • Anfahrt: Auf der A8 bis Ausfahrt Bad Reichenhall/Berchtesgaden. In Berchtesgaden weiter Richtung Königssee. Dort befindet sich der gebührenpflichtige Parkplatz.
  • Zustieg zum Klettersteig: Vom Parkplatz aus hält man sich rechts und geht über die alte Holzbrücke, von hier aus dann an der Bobbahn entlang Richtung Grünstein. Beim Damenstarthaus geht rechts der Weg Richtung Grünstein ab. Diesem folgt man noch ein paar Kehren. An der großen Hinweistafel führt der Weg rechts zum Anseilplatz.
  • Schwierigkeit: Im unteren Teil hat man die Wahl zwischen zwei Varianten. Der rechte Einstieg führt in die schwierigere Variante. Hier bewegt man sich meist im Schwierigkeitsgrad C/D. Nur eine kurze Stelle ist mit D/E bewertet. Die linke Variante (Isidor) bewegt sich hauptsächlich im Bereich B/C. Nach der Hängebrücke geht es gemeinsam weiter, mit maximaler Schwierigkeit C und einigem Gehgelände. Komplettes Klettersteig-Set und Helm erforderlich. 
  • Abstieg: Vom Gipfel abwärts kommt man nach circa zehn Minuten an der Grünsteinhütte vorbei. Hier hält man sich links, und bleibt auf dem markierten Weg Richtung Königssee. Der AV-Steig 445 führt hinunter zum Aufstiegsweg. Von hier wie beim Zustieg wieder zurück zum Parkplatz.
  • Beste Jahreszeit: April bis Oktober, bei trockenem Wetter (einige erdige Stellen).
  • Höhenunterschied: Parkplatz Königssee 560 Meter - Einstieg 900 Meter = 340 Höhenmeter
    Einstieg 900 Meter – Gipfel Grünstein 1304 Meter = ungefähr 400 Höhenmeter 
  • Einkehrmöglichkeit: Grünstein-Hütte (1220 Meter)
  • Empfohlenes Kartenmaterial: Kompass Wanderkarte Nummer 794, Berchtesgadener Land, 1:25.000
  • weitere Infos und Topo: www.klettersteig-gruenstein.de