Radeln rund um Rosenheim - SUR Radweg (Rundweg Nord)

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Einmal rund um die pulsierende Stadt Rosenheim führt der Radwanderweg "Radeln rund um Rosenheim". Hier wird die Teilstrecke Rundweg Nord "Entspannung und Besinnung" beschrieben.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Rosenheim Bahnhof

Zielpunkt der Tour:

Rosenheim Bahnhof

Beschreibung

Die kleeblattförmige Gesamtroute verläuft über Rosenheim, Bad Aibling, Großkarolinenfeld, Kolbermoor, Neubeuern, Raubling, Rohrdorf, Schechen und Stephanskirchen. Für die komplette Tour „Radeln rund um Rosenheim“ muss ein ganzer Tag eingeplant werden. Die knapp 37 Kilometer sind für sportlich ambitionierte Fahrer genauso geeignet wie für Radwanderer, die die herrlichen Blicke in die Berge genießen und die Natur an der Strecke hautnah erleben wollen.

Der Radweg kann aber auch in Etappen abgefahren werden. Sie können diesen mit gängigen Tourenfahrrädern befahren und er ist bei normaler Kondition auch von Familien zu bewältigen. Nur die Strecke des Rundwegs Ost ist hügeliger und stellt daher etwas höhere Ansprüche an Fahrer und Fahrrad.

Der Radweg ist grundsätzlich in beide Richtungen befahrbar und ausgeschildert. Eine Radtour kann an jeder beliebigen Stelle begonnen werden, sodass sich jeder seine Streckenführung individuell nach Interesse und Kondition zusammenstellen kann.

2012 wurde der Radweg vom Bayerischen Wirtschaftsministerium ausgezeichnet. Neben einer übersichtlichen Karte werden auch umfangreiche Tipps zur Verfügung gestellt: Unter dem Mottos „Entspannung und Besinnung“, „Moore und Gewässer“ oder „Hügelland und Badeseen“ werden konkrete Touren vorgeschlagen.

Wegbeschreibung

  • Start in Rosenheim (Sehenswürdigkeiten: Lokschuppen, Altstadt, Holztechnisches Museum, Innmuseum, Städtische Galerie).
  • Entlang der Mangfall bis nach Kolbermoor (Sehenswürdigkeiten: Spinnerei-Industriedenkmal, erhaltene Arbeitersiedlung, Tonwerkweiher)
  • Nach Großkarolinenfeld mit der ältesten evangelischen Kirche Oberbayerns und weiter nach Schechen mit seinem historischen Rathaus.
  • Am Inn entlang an Badeseen vorbei wieder zurück nach Rosenheim (alternativ dazu von Schechen auf dem Radweg an der B15 vorbei an der Erlebnisgaststätte Erlensee mit Badesee und der Ortschaft Pfaffenhofen mit Wirtshaus und der sehenswerten Taufkirche aus dem 9. Jhd.).

Ausrüstung

  • Sonnenschutz für Haut und Kopf ist der unverzichtbare Begleiter auf längeren Radtouren.
  • Ein Erste-Hilfe-Set, Luftpumpe und Ersatzschlauch sollten nie fehlen.
  • Unterwegs genügend trinken und an einen Notfall-Müsliriegel denken.
  • Kleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip gewechselt werden können und atmungsaktiv sein. Wind- und Regenschutz ist wichtig!
  • Fahrradhelm und Sonnenbrille ist zu empfehlen.

Weitere Sicherheitshinweise und Ratschläge zur passenden Ausrüstung für Ihre Radtour finden Sie in unseren Fahrradtipps.

Sicherheitshinweise

  • Überprüfen Sie vor dem Start immer die Lichtanlage, Bremsen, Reifen und Reflektoren Ihres Fahrrades!
  • Tragen Sie bei schlechter Sicht (Dämmerung, Dunkelheit, Nebel, etc.) helle, reflektierende Kleidung. Alternativ: Weste oder Fußbänder mit Reflektorstreifen.
  • Besonders im Herbst und Winter kann am Boden liegendes Laub mögliche Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken.
  • Bringen Sie am Fahrrad Ihrer Kinder zusätzlich hohe Fahrradwimpel an, damit auch die kleinsten Fahrer im Straßenverkehr gut wahrgenommen werden.

Anfahrt

A8, Ausfahrt 102 "Rosenheim"

 

Parken

P18 am Eisstadion oder P9 am Klinikum

Öffentliche Verkehrsmittel

DB-Bahnhof Rosenheim
Schwierigkeit mittel
Länge37,29 km
Aufstieg 77 m
Abstieg 77 m
Dauer 2,30 h
Niedrigster Punkt435 m
Höchster Punkt472 m
Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Alle SUR-Radwegvarianten:

Weitere Ausflugsziele in der Region des offiziellen Tourismusverbands Chiemsee-Alpenland >>

Quelle

Chiemsee-Alpenland Tourismus

Autor

Hedwig Fuchs