Oberaudorf

Aktiv erholen oder einfach nur die Seele baumeln lassen… in Oberaudorf.

Idyllisch im Alpenvorland im bayerischen Inntal - direkt an der Grenze zu Tirol - liegt der Urlaubsort Oberaudorf. Im Tal umrahmt von Brünnstein, Wildbarren und Kranzhorn sowie dem Massiv des Kaisergebirges zieht sich das Gemeindegebiet bis hinauf ins Sudelfeld und kurz vor den Gipfel des Wendelsteins.

Wer hier her kommt, der sollte eines mitbringen: viel Zeit. Denn die bezaubernde und ursprüngliche Region rund um Oberaudorf hat allerhand zu bieten. Aktiv erholen oder einfach die Seele baumeln lassen - dies und vieles mehr ist in Oberaudorf möglich.

Die Oberaudorfer Bergwelt lädt bei schönen Wanderungen dazu ein, den Gedanken freien Lauf zu lassen und vom Alltag abzuschalten: Gut beschilderte Wanderwege, Almlandschaften und traumhafte Ausblicke in die Zentralalpen versprechen Stunden voll aktiver Erholung.

Das Sudelfeld mit seinem zusammenhängenden Almgebiet oder der Brünnstein sind hervorragende Wanderziele. Wer lieber kleinere Touren unternimmt besucht die Wasserfälle am Tatzelwurm, die Ruine Auerburg, den Grauen Stein, unternimmt einen Spaziergang entlang des Auerbachs oder rund um den Luegsteinsee.

Man muss nicht gleich die umliegenden Berge selber zu Fuß erwandern, aber man kann. Als gemütliche Alternative gibt es z.B. den Sessellift auf den Erlebnisberg Oberaudorf Hocheck. Neben einer traumhaften Aussicht gibt es hier noch einen Waldseilgarten, einen Abenteuerspielplatz und einen Sagenweg. An der Mittelstation starten die Sommerrodelbahn und der Oberaudorfer Flieger. Der benachbarte Wendelstein mit seinem romantischen Bergkirchlein und Deutschlands höchstgelegener Höhle mit ihrem eisigen Schatz ist mit einer über 100 Jahre alten Zahnradbahn bequem zu erreichen.

Auch die Wasserfälle am Tatzelwurm sind allemal einen Besuch wert: Gurgelnd, rauschend, schäumend, sprühend - über zwei Felsstufen geht es 95 Meter in die Tiefe, von zwei Brücken aus lassen sich die Wassermassen eindrucksvoll bewundern.

Restaurants, Gaststätten und Berggasthöfe laden zur gemütlichen Einkehr mit regionalen Produkten ein - egal ob Feinschmecker oder bayerisch-rustikal-bodenständige Kost - die Besucher lieben die leckere Küche der Region.

Und dann braucht es hier auch Zeit, etwa um den Klängen der Standkonzerte der Musikkapellen zu lauschen, die von Mitte Mai bis Anfang September wöchentlich stattfinden.

Übrigens: Die Oberaudorfer behaupten nicht nur, in einer der schönsten Regionen zu sein - sie wissen es. Immerhin wurde der schmucke Ortsteil Niederaudorf 2010 als schönstes Dorf Deutschlands ausgezeichnet!

Kontakt

Tourist Information Oberaudorf
Tel.: +49 (0)8033 30120
info@oberaudorf.de
www.oberaudorf.de