Die Chiemseeringlinie fährt wieder! Chiemsee-Alpenland Tourismus organisierte zum Saisonauftakt Museumsausflug für Breitbrunner Schüler

Breitbrunn am Chiemsee/Grassau (Chiemsee-Alpenland Tourismus, Mai 2018) – Zum Saisonauftakt der Chiemseeringlinie organisierte der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland einen Ausflug in das Museum Salz & Moor in Grassau für die Schülerinnen und Schüler der Breitbrunner Grundschule. Der beliebte Rad-, Wander- und Badebus umrundet ab dem 19. Mai wieder mehrmals täglich den Chiemsee.

Zwischen 19. Mai und 7. Oktober umrundet die Chiemseeringlinie wieder fünf Mal am Tag den Chiemsee. Anlässlich des Saisonstarts organisierte der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland als Vertragspartner der RVO einen Schulausflug für die 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschule Breitbrunn am heutigen Vormittag. Mit dem Bus ging es dann von Breitbrunn gemeinsam mit zwei Lehrkräften und Marion Keferstein von Chiemsee-Alpenland Tourismus nach Grassau ins Museum Salz & Moor im Klaushäusl. Dort führte Museumsleiter Stefan Kattari die Schüler durch das Museum. Im Museumscafé gab es eine Brotzeit zur Stärkung bevor die Schüler zum Abschluss über den Moorerlebnisweg wanderten.

Die Kinder bedankten sich mit einer tollen selbstgebastelten Collage, die einen Ehrenplatz bei der Tourismuszentrale Chiemsee-Alpenland erhalten wird.

Weitere Informationen über die Chiemseeringlinie sind unter www.chiemsee-alpenland.de (Stichwort: Chiemseeringlinie) erhältlich. Das Faltblatt ist kostenlos beim Chiemsee-Alpenland-Infocenter unter +49 (0)8051 96555-0 oder in den Tourist-Informationen der beteiligten Gemeinden erhältlich.

Ausflug mit der Chiemseeringlinie für die Schüler von Breitbrunn

Die 3. und 4. Jahrgangsstufe der Breitbrunner Grundschule durfte mit dem beliebten Rad-, Wander- und Badebus ins Museum Salz&Moor im Klaushäusl nach Grassau fahren.

Mit auf dem Foto sind Bürgermeister Anton Baumgartner von Breitbrunn am Chiemsee, Bürgermeister von Rimsting Josef Mayer, Leitung der Tourist-Information Breitbrunn Marion Igel, Rektorin der Grundschule Breitbrunn Gabriele Eich sowie die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschule Breitbrunn.

© Chiemsee-Alpenland Tourismus

zum Download

Collage der Schulkinder

Die Kinder bedankten sich mit einer tollen selbstgebastelten Collage, die einen Ehrenplatz bei der Tourismuszentrale Chiemsee-Alpenland erhalten wird.

© Chiemsee-Alpenland Tourismus

zum Download

Daten & Fakten zur Region

  Fact Sheet  (pdf - 257,86 kB)